POLIZEIBERICHT vom 17. Januar

|

Vorfahrt missachtet

Wallhausen - 8200 Euro Schaden sind bei einem Unfall am Dienstag in Wallhausen entstanden. Von der Frankenstraße bog gegen 18 Uhr ein Mercedes-Fahrer auf die Hengstfelder Straße ab und missachtete die Vorfahrt eines in Richtung Hengstfeld fahrenden BMW. Die Autos streiften sich. Danach geriet der Verursacher von der Fahrbahn und fuhr in eine Hecke.

Unfallflüchtigen ermittelt

Crailsheim - Angezeigt wird ein Unfallflüchtiger, den die Polizei ermitteln konnte. Der Ford-Fahrer streifte am Dienstag um 10 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Haller Straße einen abgestellten BMW, verursachte einen Schaden von 500 Euro und fuhr davon. Eine Zeugin notierte sich das Kennzeichen des Ford.

Einbrecher im Vereinsheim

Crailsheim - In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte ein Metallgitter im Eingang eines Vereinsheims in der Worthingtonstraße auf und stiegen durch ein Fenster ein. Die Einbrecher durchsuchten die Gaststätte und hebelten eine weitere Tür auf. Offenbar suchten sie Bargeld. Ob etwas gestohlen wurde, steht nicht fest. Der Schaden beläuft sich auf 700 Euro.

In Reisebüro eingebrochen

Crailsheim - Bargeld suchte ein Einbrecher in der Nacht zum Dienstag in einem Reisebüro in der Innenstadt. Der Täter hebelte ein Fenster auf und gelangte so in den Kundenraum des Geschäfts. Er durchsuchte das Reisebüro. Dabei erbeutete der Unbekannte aus verschiedenen Behältnissen etwas Bargeld. Durch den Einbruch entstand ein Schaden von 500 Euro.

Laster total überladen

Wolpertshausen - Um mehr als 50 Prozent überladen war am Mittwoch ein Laster auf der A 6. Eine Polizeistreife stellte das Fahrzeug um 0.50 Uhr fest. Der Laster hatte Lebensmittel, Fisch und Blumen geladen. Der Trucker durfte erst weiterfahren, nachdem er einen Teil seiner Ladung abgeladen hatte.

Ford übersehen

Obersontheim - Die Lenkerin eines Nissan fuhr am Dienstag um 13.30 Uhr in Engelhofen rückwärts aus einer Hofeinfahrt auf die Stielbachstraße ein. Dabei übersah sie einen vorbeifahrenden Ford und stieß mit ihm zusammen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3500 Euro.

Zusammenstoß auf A 6

Braunsbach - Unmittelbar vor einem BMW wechselte am Dienstag gegen 20.25 Uhr der Lenker eines Opel auf der A 6 bei Braunsbach vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Trotz einer Vollbremsung konnte ein BMW-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die beiden Autos prallten in die Mittelleitplanke. Nach dem Unfall einigten sich die beiden Fahrer, an der Anschlussstelle Wolpertshausen die Autobahn zu verlassen. Auf einem Parkplatz neben der Autobahn verlangte dann der Unfallverursacher die Handy-Nummer des geschädigten BMW-Fahrers. Anschließend fuhr er davon. Der Unfallverursacher konnte inzwischen ermittelt werden. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 20 000 Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dauerbaustelle Kirche

Kirchen: Reformation ist immer. Deshalb sollen die Luther'schen These fortgeschrieben werden, und zwar an einem Bauzaun vor der Johanneskirche. weiter lesen