POLIZEIBERICHT vom 14. Juni 2013

|

Biker schwer verletzt

Crailsheim - Schwer verletzt worden ist ein Leichtkraftradfahrer am Mittwoch gegen 16.50 Uhr bei einem Unfall in der Willy-Brandt-Straße. Dort hatte ein Hyundaifahrer beim Wenden den 60-Jährigen übersehen. Beim Aufprall stürzte der Mann. Es entstand ein Sachschaden von 2000 Euro.

Unfallflucht auf Parkplatz

Crailsheim - Rund 1500 Euro Schaden hat ein noch unbekannter Autofahrer am Dienstag verursacht. Gegen 15.40 Uhr beschädigte er auf einem Parkplatz in der Haller Straße einen abgestellten Audi und fuhr davon.

Sattelzug gegen Alfa

Crailsheim - Weil er zu weit links gefahren ist, ist ein Sattelzuglenker am Mittwoch gegen 23.40 Uhr auf der Willy-Brand-Straße, im Baustellenbereich bei der Ludwig-Erhard-Straße, mit einem entgegenkommenden Alfa Romeo zusammengestoßen. Der Alfa-Fahrer versuchte noch, durch Rückwärtsfahren den Zusammenstoß zu verhindern. Der Schaden schlägt mit 1200 Euro zu Buche.

Vorfahrt missachtet

Crailsheim - 2500 Euro Schaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch um 11.50 Uhr ereignet hat. Eine Peugeotfahrerin bog von der Dietrich-Bonhoeffer-Straße nach links in die Lerchenstraße Richtung Ellwanger Straße ab. Dabei missachtet sie die Vorfahrt eines von rechts heranfahrenden Hyundai. Die beiden Autos stießen zusammen.

Terrassentür geöffnet

Schwäbisch Hall - Unbekannte haben am Mittwoch zwischen 6.30 und 15.45 Uhr eine gekippte Terrassentüre in der Hauffstraße geöffnet. Sie gelangten so in das Haus und erbeuteten ein Handy und Bargeld.

Audi übersehen

Crailsheim - Auf 2500 Euro schätzt die Polizei den Schaden eines Unfalls, der sich am Mittwoch um 16.20 Uhr ereignet hat. In der Grabenstraße fuhr ein Autofahrer vom Straßenrand aus an. Dabei übersah er einen Audi und stieß mit ihm zusammen.

Rehkitz überfahren

Kirchberg - Mit einem geländegängigen Fahrzeug hat ein Unbekannter am Dienstag oder Mittwoch offensichtlich eine "Testfahrt" im Landschaftsschutzgebiet beim Hardtweg unternommen. Dabei tötete er ein Rehkitz, das sich im hohen Gras versteckt hatte. Die Polizei ermittelt.

Einbrecher ohne Beute

Satteldorf - Einbrecher haben in der Nacht zum Mittwoch ein Fenster eines Wohnhauses im Lietenäckerring aufgehebelt und sind ins Gebäude eingestiegen. Erbeutet haben sie offensichtlich nichts. Der Sachschaden addiert sich auf rund 250 Euro.

Durchs Toilettenfenster

Satteldorf - Durch ein Toilettenfenster eines Wohnhauses im Hackwiesenweg ist ein Dieb am Mittwoch zwischen 3.15 und 6.30 Uhr eingestiegen. Er erbeutete zwei Geldbeutel und Zigaretten. Dann verschwand er. Am Toilettenfenster entstand geringer Sachschaden.

Alarmanlage hilft

Schwäbisch Hall - Vermutlich ohne Beute ist ein noch unbekannter Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag geblieben. Gegen 1.05 Uhr schlug er eine Fensterscheibe eines Gebäudes im Teurerweg ein und kletterte durch das Fenster. Im Gebäudeinneren durchsuchte er einen Raum. Als eine Alarmanlage auslöste, flüchtete er. Zurück blieben einige Hundert Euro Sachschaden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Wolpertshausen nach Berlin

Aus Wolpertshausen mit seinen 1200 Einwohnern kam man lange kaum weg. Jetzt fährt von hier aus ein Flixbus in die Hauptstadt. Wer braucht diese Verbindung? weiter lesen