POLIZEIBERICHT vom 12. Januar

|

Unaufmerksam unterwegs

Braunsbach - In Folge des Hubschrauberabsturzes am Donnerstag (siehe Artikel nebenan) ist am Freitag gegen 2 Uhr auf der Landesstraße 2218 zwischen Schwäbisch Hall und Cröffelbach ein Auffahrunfall passiert. Ein Sattelzugfahrer ist im Stau auf der Umleitungsstrecke auf einen vorausfahrenden Lastzug gekracht. Der Schaden beläuft sich auf 3500 Euro.

Schild umgefahren

Crailsheim - Ein Sattelzugfahrer hat am Donnerstag gegen 12.30 Uhr beim Wenden in der Straße Zu den Hirtenwiesen ein Verkehrsschild umgefahren. Es entstand ein Schaden von 200 Euro. Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen. Der unfallflüchtige Trucker wird angezeigt.

Schülerin leicht verletzt

Crailsheim - Der Fahrer eines Kleinwagens hat am Donnerstag gegen 7.30 Uhr am Alten Postweg eine zehnjährige Schülerin gestreift. Das Mädchen stürzte und verletzte sich leicht. Sie hatte die Straße überqueren wollen, als der Autofahrer in die Ferdinand-Steinbeis-Straße abbog und sie erfasste. Er brachte sie nach Hause, hinterließ aber keinen Namen und keine Adresse. Das Polizeirevier Crailsheim sucht jetzt nach dem Mann.

Rückwärts krachts

Schrozberg - In der Oberstettener Straße ist am Donnerstag um 12 Uhr die Fahrerin eines VW rückwärts aus einem Parkplatz herausgefahren und hat dabei auf der Zufahrt einen abgestellten Mazda gestreift. Es entstand ein Schaden von 3000 Euro.

Ölspur weist den Weg

Schrozberg - Eine Mercedes-Fahrerin hat am Donnerstag gegen 9.40 Uhr auf der Landesstraße 1001 eine Verkehrsinsel überfahren. Dabei wurde ein Verkehrsschild beschädigt und die Ölwanne ihres Autos aufgerissen. Danach fuhr sie Richtung Schrozberg weiter. Es entstand ein Totalschaden von 700 Euro. Der Schaden an der Verkehrsinsel beträgt 500 Euro. Die Ölspur führte die Polizeistreife zu dem beschädigten Mercedes, wodurch die Fahrerin gefunden werden konnte.

Briefkasten gestreift

Kirchberg - Ein Autofahrer hat am Dienstag gegen 12.30 Uhr auf dem Frankenplatz einen Briefkasten gestreift. Der Schaden: 1500 Euro.

Hauswand beschädigt

Untermünkheim - Ein tschechischer Lasterfahrer hat am Freitag gegen 0 Uhr in der Suhlburger Straße eine Hauswand beschädigt und ist von der Unfallstelle geflüchtet. Er war in eine Sackgasse gefahren und hatte versucht, rückwärts wieder herauszufahren. Dabei fuhr er gegen die Hauswand und versuchte, zu flüchten. Zeugen hielten den Mann fest. pol

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bedeutsamer Wirtschaftsfaktor

Die regionalen Frauenwirtschaftstage beschäftigen sich in diesem Jahr mit der „Frau 4.0“ und  zeigen am 19. und 20. Oktober die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt. weiter lesen