Pflegeexpertin informiert über Demenz

|

"Diakonie daheim" bietet zwei Veranstaltungen an, die im Zusammenhang mit der Demenzkampagne "Das Vergessen verstehen lernen" stehen.

Der erste Vortrag ist am Dienstag, 26. Februar, um 19.30 in Wolpertshausen in der Mehrzweckhalle. Inhaltlich werden Grundlagen, Verständnis und Fragen zum Thema vermittelt: "Demenz - was ist das?"

Das Thema ist allgegenwärtig. Aufgrund der demografischen Entwicklung wird die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen in den nächsten Jahren deutlich steigen. Was versteht man unter einer Demenz? Welche unterschiedlichen Demenzformen gibt es? Wie kann man die Krankheit erkennen und welche Untersuchungsmöglichkeiten gibt es? Was ist normales Altern und wo beginnt die Krankheit? Auf derlei Fragen wird Schwester Regine Hammer, Pflegeexpertin für Menschen mit Demenz, in ihrem Vortrag eingehen und offene Fragen der Zuhörer beantworten. Info Der zweite Vortrag "Umgang und Kommunikation mit Menschen mit Demenz" läuft am 5. März um 19.30 in Ilshofen im Rathaus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Wolpertshausen nach Berlin

Aus Wolpertshausen mit seinen 1200 Einwohnern kam man lange kaum weg. Jetzt fährt von hier aus ein Flixbus in die Hauptstadt. Wer braucht diese Verbindung? weiter lesen