Ostereiermarkt in 23. Auflage

|

. Zum 23. Fichtenauer Ostereiermarkt wird am kommenden Wochenende ins Rathaus in Wildenstein eingeladen. Obwohl der Markt schon seit 22 Jahren besteht, gibt es in Fichtenau immer wieder Neues bei den mehr als 40 Ausstellern aus allen Teilen Deutschlands. Äußerst raffinierte Techniken, filigrane Arbeiten und liebevoll gestaltete Produkte rund ums Ei und das Osterfest machen den Austausch zwischen Künstler und Besucher zu etwas Besonderem. Immer wieder zeigen sich Besucher von der Kreativität der Aussteller beeindruckt. Am Samstag, 31. März, 10 Uhr, gibt Bürgermeister Martin Piott das Startsignal. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung von den preisgekrönten Jugendmusikern der Familie Litak aus Wildenstein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Virtual Reality in Hohenloher Firmen - wie Science-Fiction

Die virtuelle Realität hält auch im Sondermaschinenbau Einzug. Siemens führt im Virtual-Reality-Center des Packaging Valley an das Thema „digitale Zwillinge“ heran. weiter lesen