Opfer geht an den Sonnenhof

Der TSV Blaufelden ist 150 Jahre alt. Zum Jubiläum gab es einen ökumenischen Gottesdienst. Dessen Opfer in Höhe von 786 Euro geht an die Haller Behinderteneinrichtung Sonnenhof.

|

"Wie wird ausgefüllte Zeit zu erfüllter Zeit?", zu diesem Thema sprach vor kurzem Pater Anselm Grün in der Blaufeldener Mehrzweckhalle. Moderator war der Blaufeldener Pfarrer Markus Götz. Doch bevor er den bekannten Redner begrüßte, überreichte er zusammen mit Pastoralreferent Felix Edelmann und Kurt Schenk, Vorsitzender des TSV Blaufelden, eine Spende in Höhe von exakt 786,07 Euro. Das Geld kam als Opfer eines ökumenischen Gottesdienstes zum 150-Jahr-Jubiläum des TSV Blaufelden zusammen. Die Spende geht an den Haller Sonnenhof. Traugott Hascher versprach, den Betrag an die Physio- und Ergotherapie in der Sonnenhofschule und im integrativen Kindergarten weiter zu reichen. Das Geld werde für Bewegungsförderung eingesetzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wenn der Lappen lockt

Eine Studie zum Putzverhalten bringt es an den Tag: Männer putzen am liebsten fürs romantische Date.  Noch immer verbringen deutlich mehr Frauen als Männer Zeit beim Putzen. weiter lesen