Offene Türen an der Schule in Honhardt

Die Wilhelm-Sandberger- Schule in Honhardt wird ab September Gemeinschaftsschule. Alle Interessenten sind zum Informationsabend eingeladen, der am Mittwoch, 19. Februar, stattfindet.

|

Die Gemeinschaftsschule ist eine Schule für alle Bildungsempfehlungen. Unterrichtet wird nach dem Bildungsplan von Realschulen und Gymnasien. Danach ist der Übergang auf das allgemeinbildende und auf berufliche Gymnasien problemlos möglich, schreibt die Schule in einer Pressemitteilung. Jedes Kind werde nach seinen Möglichkeiten, Neigungen und Bedürfnissen zum bestmöglichen Abschluss geführt.

Am Mittwoch, 19. Februar, sind vormittags alle Schüler der vierten Klassen eingeladen, in Honhardt zu Gast zu sein. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrern können sie die Schule erkunden. Ab 18 Uhr öffnet sich die Schule für Eltern, die auch gerne ihre Kinder mitbringen können. Aus erster Hand wird zu erfahren sein, was die Schule zu bieten hat, und zwar bei Führungen durch das Schulhaus, bei der Vorstellung des Schulprofils und derzeit laufender Schülerprojekte. Eingegangen wird auf Lernbegleitung, Prüfungsvorbereitungen, Streitschlichtung, Ersthelfer, Arbeitsgemeinschaften, Aktivitäten der Sportmentorinnen, die Mitwirkung am Schulleben in der Schülermitverantwortung und bei Gesprächen mit Schülern, Lehrkräften, der Schulleitung und Elternvertretern. Die Gemeinschaftsschule ist eine gebundene Ganztagesschule an drei Tagen, mit Mittagessen und vielfältigen zusätzlichen Angeboten. Das Konzept wird ab nächstem Schuljahr voll umgesetzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stillstand-Windrad in Orlach: Richter soll bald entscheiden

Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim will im Dezember seine Entscheidung bekanntgeben. weiter lesen