Öxle als Schwabe und Italiener

"Der Inländer" heißt das Programm von und mit Heinrich Del Core alias Heini Öxle am Freitag, 22. Februar, um 20 Uhr im Bürgerhaus in Rot am See.

|

Heinrich Del Core alias Heini Öxle ist ein schwäbischer Italiener. Er vereint zwei Temperamente: zwischen großen Gesten und großer Sparsamkeit, zwischen Spaghetti und Spätzle. Als Del Core mischt er Zauberei mit Kabarett und sorgt so für kabarettistischen Zauber, teilt der Veranstalter mit. In Standup-Manier lasse der Künstler das Publikum teilhaben am Schicksal eines schwäbischen Italieners. Und er lasse es mitfühlen an den Irrungen und Wirrungen eines italienischen Schwaben.

Heinrich Del Core treibt spielt mit Klischees und Fingerfertigkeit. 2005 hat ihm das unter anderem den Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis eingebracht.

Info Für den Abend in Rot am See gibt nur noch wenige Eintrittskarten, erhältlich im Rathaus unter Telefonnummer (07955) 38111.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Saisonarbeiter dürfen nicht in Gewerbegebiet wohnen

Gemeinderat lehnt Bau eines Beherbungsbetriebes im Fliegerhorst ab. Stadträte fordern Arbeitgeber auf, ihre Verantwortung wahrzunehmen. weiter lesen