Oberroter Bürger sind am Zug

Der Zeitplan für den Gemeindeentwicklungsplan von Oberrot steht. Jeder Haushalt erhält ab dem 27. März einen Fragebogen übersandt.

|

Der Oberroter Gemeinderat hat am Montag den Zeitplan für das weitere Prozedere formell zur Kenntnis genommen. Parallel zum postalischen Versand des Fragebogens kann dieser auch auf dem elektronischen Bürgerportal der Gemeinde (www.oberrot-aktiv.de) online und ohne Anmeldung ausgefüllt werden. So werden alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten. Die Frist für den Rücklauf der Fragebogen endet am 24. April. Der aktuell noch amtierende Gemeinderat wird in der Sitzung vom 7. Juli über das Ergebnis informiert. Dies wird auch die letzte Sitzung des alten Gremiums sein. Am Sonntag, 25. Mai, wird im Rahmen der Europa- und Kommunalwahl ein neues Gremium gewählt.

Der neue Gemeinderat von Oberrot wird sich in einer Klausurtagung intensiv mit dem Ergebnis der Befragung auseinandersetzen und die Stärken sowie die Schwächen der Gemeinde ausloten. Für die Klausurtagung gibt es ebenfalls schon einen Termin. Diese soll am Wochenende 7. und 8. November am Ebnisee stattfinden.

Im Januar des Jahres 2015 werden dann Moderatoren geschult. Diese werden aus den Reihen der Verwaltung oder des Gemeinderates rekrutiert und sollen Arbeitsgruppen leiten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sollen in den Gremien die jeweiligen Themen diskutieren sowie Ziele und Maßnahmen vorschlagen. Parallel dazu plant die Gemeindeverwaltung für Montag, 26. Januar 2015, eine allgemeine Informationsveranstaltung in der Kultur- und Festhalle. Im April und Mai 2015 werden die Ergebnisse dann gebündelt und ergeben in der Summe schließlich den Entwurf des Gemeindeentwicklungsplans.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Motiv für Messerattacke bleibt unklar

Das Heilbronner Landgericht verurteilt nach Attacke in Oberscheffach einen 20-jährigen Messerstecher zu dreieinhalb Jahren Jugendhaft. weiter lesen