Notizen vom Freitag, 21. Februar

Die Basarvertreterinnen laden frei nach dem Motto: "Lieber tauschen statt kaufen" am heutigen Freitag, 21. Februar, um 20 Uhr in den Speisesaal der Waldorfschule Crailsheim ein. Diese und weitere Meldungen.

|

Tauschen statt kaufen

Crailsheim - Die Basarvertreterinnen laden frei nach dem Motto: "Lieber tauschen statt kaufen" am heutigen Freitag, 21. Februar, um 20 Uhr in den Speisesaal der Waldorfschule Crailsheim ein. In Großstädten hat "Sharing Economy" bereits Einzug gehalten. Es bringt nicht nur Menschen zusammen, sondern fördert auch einen nachhaltigen Lebensstil - weitergeben statt wegwerfen. Getauscht werden kann fast alles, egal ob Kleider, Bücher oder Schränke. Für einen kleinen Snack und Getränke ist gesorgt.

Stadtkapelle spielt

Crailsheim - Die Stadtkapelle umrahmt erneut den traditionellen Gottesdienst zum Crailsheimer Stadtfeiertag. Musikdirektor Franz Matysiak hat für diesen feierlichen Anlass die "Feuerwerksmusik" von Georg Friedrich Händel ausgewählt, welche vom britischen König Georg II. wegen des im Oktober 1748 geschlossenen Aachener Friedens in Auftrag gegeben wurde. Die Stadtkapelle führt diese Friedensmusik am Sonntag, 23. Februar, um 9.30 Uhr in der Johanneskirche auf.

Spitze auf dem Land

Region - Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat die Förderlinie "Spitze auf dem Land - Technologieführer für Baden-Württemberg" für kleine und mittlere Unternehmen ausgeschrieben. Unterstützt werden umfassende Unternehmensinvestitionen in Gebäude, Maschinen und Anlagen, die zur Entwicklung und wirtschaftlichen Nutzung neuer oder verbesserter Produktionsverfahren, Prozesse, Dienstleistungen und Produkte dienen. Anträge sind vom Unternehmen zusammen mit der Kommune bis zum 31. März parallel beim Landratsamt und beim Regierungspräsidium Stuttgart vorzulegen.

Weniger Energie

Region - Das Modell Hohenlohe schreibt Erfolgsgeschichte: Deutschlandweit 30 Netzwerke mit 360 teilnehmenden Betrieben, je Netzwerk durchschnittlich zehn Prozent Energieeinsparung, je Betrieb durchschnittlich 180.000 Euro weniger Energiekosten und 940 Tonnen weniger CO2 sind die Erfolgszahlen des Projekts "30 Pilot-Netzwerke". Es hat seine Wurzeln im Jahr 2002, als 17 Mitgliedsunternehmen des Modells Hohenlohe mit dem "Energie-Effizienz-Tisch Hohenlohe" das erste deutsche Netzwerk gründeten.

Infos zum Fachwirt

Schwäbisch Hall - Die evangelische Fachschule für Organisation und Führung lädt Fachkräfte aus den sozialen Berufen und den Gesundheitsberufen zu einem Infoabend ein. Am Mittwoch, 26. Februar, wird um 19 Uhr in der Fachschule für Sozialpädagogik die berufsbegleitende Weiterbildung zum Fachwirt für Organisation und Führung mit dem Schwerpunkt Sozialwesen vorgestellt. Der nächste Kurs startet im September.
Info unter Telefon 07 91 / 9 30 60 50.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Großbaustelle in Crailsheim

Kamptmann baut ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude im Gewerbegebiet Hardt. 5,5 Millionen Euro soll der Neubau kosten, im April 2018 soll er einsatzbereit sein. weiter lesen