Neugierde auf Technik wecken

Die Arbeitsagentur will Schülerinnen der 8. Klasse technische Berufe näher bringen. In den Sommerferien startet dafür eine Projektwoche. Unter anderem geht es zur Experimenta nach Heilbronn.

|
In der Heilbronner Experimenta: Zwei Mädchen des Fichtenberger Ferienprogramms stellen sich einer Aufgabe auf einem Touchscreen. Archivfoto: Karl-Heinz Rückert

Die Arbeitsagentur Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim und der Verein Lernende Region Heilbronn-Franken bieten für Mädchen die Möglichkeit, sich in der Welt der technischen Berufe umzuschauen. Das Projekt heißt "Mut" (Mädchen und Technik) und geht in den Sommerferien von Montag bis Freitag, 4. bis 8. August. Anmelden können sich Achtklässlerinnen aus Realschule und Gymnasium, die im Hohenlohekreis oder Landkreis Schwäbisch Hall wohnen.

Gestartet wird mit einem Kennenlern- und Workshoptag in der Gewerblichen Schule in Künzelsau. Außerdem stehen ein Betriebsbesuch bei ebm-papst in Mulfingen, ein Tag in der Experimenta in Heilbronn sowie eine Führung durch die Hochschule in Künzelsau auf dem Programm. Der Abschluss dieser Berufsorientierungswoche findet im Berufsinformationszentrum (Biz) der Agentur für Arbeit in Schwäbisch Hall mit Workshops zur Berufswahl statt.

"Wir haben Mut entwickelt, um Mädchen frühzeitig bei einer umfassenden Berufswahl zu unterstützen", erklärt Susanne Ehrmann, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. Dass bei diesem Vorgehen auch Spaß und Teamgeist im Vordergrund stehen, unterstreicht Monika Kreh, Projektleiterin der Lernenden Region: "Wir wollen mit diesem Projekt Neugierde und Lust auf Naturwissenschaften und Technik wecken."

Alle Teilnehmerinnen erhalten zum Abschluss ein Zertifikat, das die zukünftigen Bewerbungsunterlagen ergänzt. Dadurch erhöhen sich auch die Chancen auf dem Ausbildungsmarkt, so die Ankündigung.

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt, es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenlos. Infos und Anmeldung bei Monika Kreh (Lernende Region Heilbronn-Franken) unter Telefon (07131) 9677967 oder E-Mail (kreh@lernende-region-hf.de) und bei Susanne Ehrmann (Arbeitsagentur) unter Telefon (0791) 9758321.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Höchste Windräder der Welt gehen in Betrieb

Zu den bereits errichteten und genehmigten Windkraftanlagen im Kreis werden wahrscheinlich nicht mehr viele dazu kommen. weiter lesen