Neues Kartenmaterial

Seit 2011 ist die Haller Wildbadquelle Kooperationspartner des Schwäbischen Walds. Auf der CMT wird ein Vertrag über drei weitere Jahre unterzeichnet.

|

"Die Zusammenarbeit mit der Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald hat sich bewährt", sagt Peter Theilacker, geschäftsführender Gesellschafter der Löwenbrauerei Schwäbisch Hall, bevor er am Samstagmittag den Vertrag über drei weitere Jahre unterschreibt.

Er selbst ist ein begeisterter Mountainbiker - nicht per E-Bike, sondern mit Muskelantrieb. Deshalb nutzt er auch die entsprechenden Radkarten. Diese werden derzeit überarbeitet und neu heraus gegeben; in jedem der folgenden drei Jahre wird ein Kartenbereich (mit Höhenangaben und Einkehrmöglichkeiten) erscheinen. Diese stellen einen Teil des Sponsorings dar, das laut Theilacker insgesamt im fünfstelligen Bereich liegt.

Die Saisoneröffnung erfolgt am 11. Mai auf dem Naturparkmarkt in Sulzbach, von dem aus geführte Sternewanderungen und -radtouren angeboten werden. "Die Verbindung mit Kulinarik, Kultur, Natur und Sport passt", ist sich Theilacker sicher. "Und wir hoffen, dass sich unser Auftritt am Markt dadurch noch verstärkt."

E-Bike-Region ohne Hohenlohe

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ministerin: „Der europäische Gedanke wird hier besonders gelebt “

Die baden-württembergische Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann diskutiert am Crailsheimer Lise-Meitner-Gymnasium mit Schüler über Europa. weiter lesen