Neues Buch über Mainhardt

|

Ende des Jahres erscheint das Buch "Als Mainhardt hohenlohisch war". Hauptautorin ist Heike Krause, die das Gemeindearchiv aufarbeitet. Sie erzählt unter anderem von einem Lehrer, der nicht lesen konnte, Heiratsschwindlern, Untertanen, die gegen hohe Steuern rebellierten sowie einem Pfarrer, der die Zeche prellt. 100 Gäste kommen zur Vorstellung.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Braunsbach fehlen 10 Millionen Euro

Die Spitze der baden-württembergischen Regierung besuchte am Freitag den teilweise wieder hergestellten Ortskern. Sie bringt Förderbescheide mit. Doch das Geld reicht nicht. weiter lesen