Neuer Belag für Landesstraße

Im Rahmen der Gehwegbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Gaggstatt wird auch die Fahrbahndecke der Landesstraße 1060 erneuert. Zudem wird die Flutgrabenbrücke saniert.

|
In Gaggstatt werden Gehwege und Ortsdurchfahrt saniert.  Foto: 

Einem entsprechenden Vertrag zwischen der Stadt Kirchberg und dem Regierungspräsidium Stuttgart hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt.

Die Ortsdurchfahrt war 1982 im Rahmen einer einfachen Deckensanierung hergerichtet worden. Doch inzwischen weist die Deckschicht viele Flickstellen und starke Ausmagerungen auf. Deshalb hat sich das Land entschieden, im Rahmen der Kanalisationserneuerung in Gaggstatt auch die Ortsdurchfahrt zu erneuern. Dies erfolgt auf einer Länge von 450 Metern. Die Stadt trägt die Kosten für die Erneuerung des Gehweges, das Land zahlt die neue Fahrbahndecke (90.000 Euro) und die Brückensanierung (30.000 Euro).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Siedler setzen sich durch

Gemeinderat akzeptiert den Wunsch der Siedlungsgemeinschaft Sauerbrunnen, das Wohngebiet am Lärmschutzwall über die Brunnenstraße zu erschließen. weiter lesen