Neuer Beirat für Heim gewählt

|

Im Azurit-Seniorenzentrum Hohenlohe in Gerabronn wurde kürzlich ein neuer Heimbeirat gewählt. Im Beisein des Wahlausschusses unter der Leitung von Anni Gackstatter und Gertrud Albrecht wurden die Stimmen ausgezählt. Das Ergebnis: Wiedergewählt wurden der bisherige Vorsitzende Wolf-Michael Nagel (externes Mitglied) und Hilde Walch. Neu im Heimbeirat sind Gertrud Arnold als stellvertretende Vorsitzende sowie Ernst Häfner und Reinhard Diehl. Mögliche Nachrücker sind Anita Bürkert und Paula Lohrer.

Hausleiter Dieter Reipert bedankte sich beim bisherigen Heimbeirat für die gute Unterstützung und Zusammenarbeit. Der Heimbeirat wird alle zwei Jahre gewählt und versteht sich als Bindeglied zwischen Bewohnern und Hausleitung. Die Mitglieder vertreten in erster Linie die Interessen der Bewohner.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beherzt eingegriffen

Rund 50 000 Euro Schaden ist gestern bei einem Brand in Roßfeld entstanden. weiter lesen