Naturschützer haben Bedenken gegen Saunalandschaft

|

Etliche Jahre suchte die Stadt Schrozberg nach einem Interessenten für ein Grundstück auf freier Flur, wo einst ein Schausteller hauste, der nach seinem Tod zwar Berge an Müll, Unrat und Schrottfahrzeugen hinterließ (das HT berichtete), aber auch einen ökologisch wertvollen Wildwuchs.

Vor einigen Monaten hat die Stadt einen Investor gefunden: Ein Schrozberger möchte auf dem knapp ein Hektar großen Areal bis zu drei Saunahäuser nebst Wohn- und Gästehaus errichten. Die Stadt brachte hierfür den vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Herdsee" auf den Weg. Über die Stellungnahmen von Behörden und Institutionen hatte jetzt das Kommunalparlament zu befinden.

Vor allem bei Naturschützern trifft das Projekt auf denkbar wenig Gegenliebe. So lehnt das Umweltzentrum in Hall das Vorhaben "mit Entschiedenheit" ab. Auch das Landratsamt hat "erhebliche Bedenken" in Sachen ökologische Vielfalt und Landschaftsbild. Bürgermeister Klemens Izsak verwies darauf, dass Gutachter keine seltenen Vögel oder Amphibien und Fledermäuse gefunden hätten. Einstimmig billigte das Gremium den Bebauungsplan-Entwurf, der jetzt öffentlich ausgelegt wird.

Vier Depots erschweren Arbeit
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Fachkräfte aufs Land holen

Das neu gegründete Städtebündnis „Hohenlohe Plus“ will sich gemeinsam für eine Stärkung der Wirtschaftsregion einsetzen. weiter lesen