Närrisches Treiben in der Waldhalle mit dem Elferrat

Mit dem Einzug des Elferrats und einer Schunkelrunde zum Warmwerden geht es los: Heute Abend gibt es in der Waldhalle die erste Faschingsprunksitzung des SSV Stimpfach.

|

"Kostümierung ist keine Pflicht für Besucher. Erfahrungsgemäß kommen aber die meisten verkleidet zur Prunksitzung", sagt Norbert Scheiner, Vorsitzender des SSV Stimpfach und heute Abend zudem Sitzungspräsident bei der Faschingsprunksitzung.

Es schadet aber sicher nicht, das närrische Treiben auf der Bühne der Stimpfacher Waldhalle durch die Faschingsbrille zu verfolgen. Denn zu sehen gibt es viel: Auftritte der Gardetanzgruppen - von der kleinen Garde über die Junioren bis hin zur großen Garde - und den Blue Step Angels sowie den Mini Blue Step Angels, Turnen und Akrobatik mit den Burghurglern sowie Sketche und Showeinlagen verschiedener Gruppen aus dem Sport- und Spielverein. "Für den Verein ist es ein riesiger Kraftakt, diese Großveranstaltung auf die Beine zu stellen. Das Programm ist handgemacht, da steckt viel Mühe und Zeit drin", erklärt der Vereinsvorsitzende.

Mit dem Jahreswechsel begann für die etwa 100 Personen, die einen Beitrag zum bunten Sitzungsprogramm leisten, die heiße Phase. "Die Tanzgruppen trainieren natürlich das ganze Jahr über. Sie bereiten sich schon länger auf den großen Auftritt vor", sagt Norbert Scheiner. Unterstützung bekommen die SSV-Mitglieder heute Abend von den Guggamusikern vom Gesang- und Musikverein Stimpfach. Bei der zweiten Sitzung am Rosenmontag treten die Fachsenfelder Schlossgugga auf, die in Stimpfach bestens bekannt sind. Heuer bringen die Musiker von der Ostalb erstmals die Fachsenfelder Naschkatzen mit. Im Anschluss an das Programm gibt es Tanz und Unterhaltung mit der Band "Plattenpost".

Die erste Faschingsprunksitzung ist ausverkauft. Damit auf der Bühne - diesmal im Gewand des alten Rom - und im Saal alles reibungslos klappt, sind noch mal rund hundert Helfer im Einsatz. Für die zweite Sitzung am Rosenmontag (Saalöffnung 18.30 Uhr, Beginn 19.30 Uhr) gibt es noch Karten an der Abendkasse. Und für alle, die immer noch nicht genug haben vom Feiern, läuft am Dienstag ab 10 Uhr der traditionelle Faschingsausklang mit Kuttel-Essen im SSV-Vereinsheim am Hörlesberg.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fasnet 2014 in der Region

Narrensprünge, Umzüge, Faschingsbälle und weitere Fasnets-Veranstaltungen: Alles rund um das Thema Fasnet finden Hästräger und Fasnet-Fans hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Warten hat ein Ende

Engelhardshausen atmet auf: Die für den Lkw-Verkehr ausgebaute Kreisstraße zwischen der B 290 und der Firma Bosch ist fertig. weiter lesen