Motorsportler erwarten wieder Oldtimer-Flotte

|
Freunde von Oldtimern kommen am Sonntag in Bühlertann auf ihre Kosten. Der Motorsportverein lädt um 10 Uhr auf dem Gelände der Firma Fuchs zu seinem 20. Oldie-Treffen ein. Foto: Rainer Richter

Der Motorsportverein Bühlertann lädt für Sonntag, 16. Juni, zum 20. Oldtimertreffen auf das Gelände der Firma Fuchs ein. Erwartet werden 250 Teilnehmer mit nostalgischen Zweirädern, Autos, Schleppern und Traktoren. Auch Feuerwehr-Oldtimer und Klein-Lkw werden zu sehen sein. Um 10 Uhr sollen die ersten Fahrzeuge eintreffen. Zeitgleich beginnt auch der Frühschoppen. Die Teilnahme an der Veranstaltung und natürlich auch der Eintritt auf das Ausstellungsgelände ist frei. Für Verpflegung wird vonseiten des Motorsportvereins gesorgt.

Info Weitere Infos zur Veranstaltung gibts auch unter www.msv-buehlertann.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Land arbeitet an Neukonzeption des Radwegenetzes

Landtagsabgeordneter Bullinger bekommt Auskunft vom Land zur Lage der Radwege im Landkreis. weiter lesen