Montessori-Schule verabschiedet zehn Schüler

Sich neuen Aufgaben stellen und nicht entmutigen lassen - diese Ratschläge bekamen zehn Schüler der Maria-Montessori-Schule Ilshofen, die kürzlich ihren Förderschulabschluss feierten.

|

Bevor die zehn Schüler der Maria-Montessori-Schule verabschiedet wurden, ging es auf Abschlussfahrt nach München. Dort übernachteten sie in der Jugendherberge und unternahmen Ausflüge zu den Bavaria-Filmstudio, zum Deutsche Museum, zum Tierpark Hellabrunn und ins BMW-Museum. Wieder daheim wurde gefeiert. Giselle Denner gab den Schülern im Namen der Eltern gute Wünsche mit auf den Weg. Nach dem gewonnen Freiraum müssten sich nun neuen Aufgaben stellen. Wichtig seien Visionen und sich nicht entmutigen zu lassen. Lehrer Helmut Sigg erwähnte Achtsamkeit und den respektvollen Umgang, den die Lehrer den Schülern vermitteln wollten. Konrektes Rüstzeug gab es von Sonderschulrektorin Ursel Schwärzel: Wie Zimmerleute auf der Walz sollten die Schüler sich aufmachen, gerüstet mit einem Wanderstab und einem Kompass, damit sie immer die richtige Richtung finden. Die Abschlussschüler: Sabrina Denner, Daniel Hägele, Laura Hägele, Markus Kaufmann, Jenny Kletz, Verena Neber, Ronja Rückl, Jessica Schmidt, Bayram Sengül, Pascal Wagner.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Historisches Kirchberg entgeht nur knapp dem Untergang

Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft mitten in der eng bebauten Altstadt von Kirchberg ein Feuer. weiter lesen