Modelle heben aus eigener Kraft ab

Beim Modellflieger-Club (MFC) in Brettheim werden an diesem Wochenende eigenstartfähige Motorsegler mit Klapptriebwerk präsentiert.

|
Der Start eines Klapptriebwerkseglers beim Treffen im vergangenen Jahr in Herrieden. Heuer sind die Modelle in Brettheim zu bewundern. Privatfoto

Der MFC Brettheim stellt sein Fluggelände und die wettbewerbserprobte Infrastruktur heute und morgen für dieses Treffen zur Verfügung. An beiden Tagen ist von 9 bis 20 Uhr Flugbetrieb, der MFC versorgt die Teilnehmer, Hersteller und Zuschauer in einem beheizten Zelt mit Getränken, Essen, Kaffee und Kuchen. Der Eintritt ist frei. Das Treffen dient dem Erfahrungsaustausch und der Information über neueste Entwicklungen auf diesem Sektor.

Modelle mit Klapptriebwerk sind Nachbauten von Hochleistungsseglern und haben eine Spannweite von vier bis zehn Metern. Die Triebwerke werden zum Start aus- und nach Erreichen der Flughöhe wieder in den Rumpf hinter der Kabine eingefahren. In eingeklapptem Zustand beeinträchtigt der Propeller den Luftwiderstand nicht mehr und die Segler sind genau so leistungsfähig wie Muster ohne Motor.

Bisher haben neben einigen Modellpiloten mit Klapptriebwerkseglern auch sechs Hersteller von Modellseglern, Klapptriebwerken und Elektronik, Fernsteuerungen und Zubehör ihr Kommen zugesagt.

Die Hersteller zeigen vor Ort ihre Produkte und neuesten Entwicklungen am Boden und in der Flugpraxis. Noch nicht ganz sicher ist die Zusage von zwei Showpiloten, die unter anderem einen Klapptriebwerksegler mit Turbinenantrieb vorführen werden. Info Aktuelle Informationen werden auf der Homepage des Brettheimer Modellfliegerclubs unter der Webadresse www.mfc-brettheim.de im Menüblock "Klapptriebwerkstreffen" veröffentlicht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Land arbeitet an Neukonzeption des Radwegenetzes

Landtagsabgeordneter Bullinger bekommt Auskunft vom Land zur Lage der Radwege im Landkreis. weiter lesen