Mitgliederzahl steigt

Steigende Mitgliederzahlen hat der Schwäbische Albverein Mainhardt auf seiner Hauptversammlung vermeldet. Vor allem junge Familien sind dabei.

|
Vorsitzender Helmut Fischer (Erster von links) hat langjährige Mitglieder des Schwäbischen Albvereins Mainhardt geehrt (von links nach rechts): Hans und Annelore Dölker, Lina Schubring, Hans Rathmann und Ernst Schubring. Privatfoto

"Die Mitgliederzahlen sind weiterhin im Aufwärtstrend", berichtete Helmut Fischer, Vorsitzender der Mainhardter Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins. Von 334 Mitgliedern zum Beginn des Jahres 2013 ist die Zahl auf 347 zum Jahresende angestiegen, sagte er bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Sonne in Bubenorbis. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 352. Damit seien die Mainhardter nach Schwäbisch Hall die zweitstärkste Ortsgruppe des Albvereins im Hohenlohe-Gau. Dieser Erfolg sei vor allem auf den weiterhin guten Zugang von jungen Familien zurückzuführen, heißt es im Bericht zur Hauptversammlung.

Wanderwart Edgar Schlipf brachte einige besondere Wanderungen des vergangenen Jahres in Erinnerung. Von Arbeitseinsätzen und Streifengängen auf den Wanderwegen berichtete der Wegewart Ernst Tiefenthäler. Insbesondere der Limeswanderweg verursache immer wieder notwendige Arbeitseinsätze, insbesondere in den Klingen beim Römergraben.

Das neue Wanderwegesystem des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald bringe eine neue Beschilderung aller Wanderwege mit sich. In diesem Pilotprogramm des Naturparks sei Mainhardt mit enthalten und der Schwäbische Albverein gefordert.

Der erst seit Dezember als Fachwart für Jugend und Familien tätige Günter Stadelmann habe von vielen Jugend- und Familienaktionen berichtet. Im Ferienprogramm war das Öko-Mobil beim Limesbiotop im Einsatz. Auch die Senioren seien weiterhin in großer Zahl bei den Montagswanderungen unterwegs, wie Seniorenwartin Sieglinde Merkle erörterte.

Heidi Müller übergab im Dezember 2013 das Amt der Jugend- und Familienfachwartin an Günter Stadelmann. Nun wählte die Versammlung einstimmig Heidi Müller als weitere Beisitzerin in den Ortsgruppenausschuss.

Helmut Fischer ehrte auch langjährige Mitglieder: Hans Dölker, Annelore Dölker, Lina Schubring, Ernst Schubring (alle 40 Jahre) und Hans Rathmann für 60 Jahre Mitgliedschaft. Bei der Ehrung waren Nadine Schumm, Mirko Baumann (beide 25 Jahre) und Veikko Schoch (50 Jahre) nicht anwesend.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

S-Bahn: Abgeordneter lässt nicht locker

Dr. Friedrich Bullinger (FDP) fordert die rasche Verlängerung der S-Bahn von Nürnberg bis nach Crailsheim. weiter lesen