Mit Stein nachdenken

|

Bereits vor vier Jahren arbeiteten Schüler der Hermann-Merz-Schule mit Steinbildhauer Hans Lubinsky an einem Nachdenkstein, der nun, nachdem die Renovierung des Schulgeländes endlich abgeschlossen ist, seinen Platz gefunden hat. Die Kinder freuen sich über diesen von Lubinski gespendeten Sandstein, auf dem mehrere Wahlsprüche der beiden Schulen eingemeißelt wurden. "Hilf mir, es selbst zu tun" ist das Motto der Maria-Montessori-Schule. Erfolg hat sieben Buchstaben: "Ich will". Das passt gut zum Schulprofil der Hermann-Merz-Schule. "Denke in Möglichkeiten, nicht in Schwierigkeiten" beinhaltet eine wichtige Anregung für Schüler und Lehrer.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stillstand-Windrad in Orlach: Richter soll bald entscheiden

Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim will im Dezember seine Entscheidung bekanntgeben. weiter lesen