Mit 83 Jahren in den Ruhestand

|

Marie Kinzel aus Ruppertshofen hat vor über 50 Jahren die Reinigung der Schule und die Bepflanzung und Pflege der Soldatengräber und des Ehrenmals übernommen. Später kam noch die Reinigung der Leichenhalle dazu. Nun gibt sie mit 83 Jahren diese Aufgaben mit etwas Wehmut, aber auch mit Stolz und Freude in jüngere Hände ab. Marie Kinzel habe ihre Aufgaben mit Herzblut erledigt, bescheinigen ihr Ortsvorsteherin Ingrid Büeck und Ortschaftsrätin Katja Schroth. In ihrer langen Dienstzeit arbeitete Kinzel mit drei Bürgermeistern und drei Ortsvorstehern zusammen. Ortschaftsrat und Stadtverwaltung Ilshofen wünschen ihr Gesundheit und alles Gute.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dauerbaustelle Kirche

Kirchen: Reformation ist immer. Deshalb sollen die Luther'schen These fortgeschrieben werden, und zwar an einem Bauzaun vor der Johanneskirche. weiter lesen