Ministranten messen sich

Mehr als 90 Ministranten aus dem Dekanat Schwäbisch Hall haben sich kürzlich zu einem gemeinsamen Spiele-Tag in Gerabronn getroffen.

|

Der Dekanats-Ministrantentag stand unter dem Motto "Dont call it Mini" - zu Deutsch: "Nenn es nicht Mini." Gastgeber war die dortige katholische Kirchengemeinde. Die Ministranten traten bei verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an.

Die Teilnehmer waren mit zwei Bussen aus verschiedenen Orten des Dekanats abgeholt worden und trafen morgens in Gerabronn ein. Zunächst gab es für alle Teilnehmer ein Brezelfrühstück. Anschließend wurden die Ministranten in Großgruppen von jeweils mehr als 20 Mitgliedern eingeteilt - woraufhin sie bei unterschiedlichen Wettkämpfen ihr Können unter Beweis stellen konnten.

Zum Mittagessen gab es - passend zum Motto - Mini-Schnitzel, bevor zum Abschluss gemeinsam ein lebendiger Gottesdienst gefeiert wurde. Geschafft aber glücklich ging es schließlich mit den Bussen wieder zurück nach Hause. Die meisten waren sich vollkommen einig, dass sie im nächsten Jahr wieder beim Dekants-Minitag dabei sein würden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neues Zuhause für 84 Flüchtlinge

Das Übergangswohnheim an der Eckartshäuser Straße in Ilshofen direkt neben der BAG-Tankstelle soll im November bezugsfähig sein. weiter lesen