Massenklage wird vorbereitet

|

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) bereitet für die entlassenen Mitarbeiter von Gut Stetten und Velisco eine Massenklage vor. Es handelt sich dabei um eine Kündigungsschutzklage, durch die eine Abfindung für die früheren Angestellten der Putenschlachterei erwirkt werden soll. Sollte in Brettenfeld tatsächlich wieder geschlachtet werden, will die NGG zudem eine Feststellungsklage einreichen und so die Übernahme der Mitarbeiter in den neuen Betrieb erzwingen.

"Zulieferer, Abnehmer und Produktionsort bleiben gleich. Nur die Mitarbeiter werden ersetzt. Das kann nicht sein", sagte Gewerkschaftssekretärin Jessica Reckler gestern auf einem Treffen mit den Mitarbeitern im Hengstfelder Vereinsheim. Offiziell bestätigt wurde die Wiedereröffnung bislang nicht. Einigen Gut-Stetten-Mitarbeitern soll aber bereits ein Job im neuen Betrieb angeboten worden sein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Brand in Lackiererei in Ingersheim

Ein Feuerwehrmann ist beim Löschen des Brandes schwer verletzt worden. Sie ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. weiter lesen