Louis Armstrong lässt grüßen

|

Die "Salt City Stompers" sind am Sonntag, 15. April, von 11 bis 13 Uhr zu Gast im Jazz-Frühschoppen im Kultursaal des Schrozberger Schlosses. Die vierköpfige Combo spielt einen Jazz, der zwischen Dixieland und Swing angesiedelt ist. Als Vorlagen für die Arrangements dienen Aufnahmen von Armstrong-Formationen. Neben vielen Jazzstandards enthält das Repertoire aber auch Evergreens der Swing- und Tanzmusik. Ihr variables, temperamentvolles Spiel ist weithin bekannt, Drummer Pat Maas lässt als Sänger mit Louis Armstrong-Timbre dessen legendäre Songs wieder aufleben.Info Karten gibt es im Vorverkauf bei der Stadtverwaltung Schrozberg unter Telefon 0 79 35 / 7 07 12, per E-Mail unter info@schrozberg.de sowie an der Tageskasse.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Ochsen“ wird nicht verkauft

Vorerst herrscht weiter Ratlosigkeit: Keine Verwendung, aber auch kein Geld für Ortsbild prägendes Gebäude im Herzen von Schnelldorf. weiter lesen