Lob für Hundefreunde

Gut 50 Hunde tummeln sich auf dem Hundesportplatz zwischen Großaltdorf und Lorenzenzimmern. Aber keine Spur von Gekläffe. Die Vierbeiner haben am vergangenen Wochenende ihr Können demonstriert.

|

Für den jungen Verein der Hohenloher Hundefreunde ist es die erste Möglichkeit, sich dem Südwestdeutschen Hundesportverband (swhv) zu präsentieren und sich für weitere Veranstaltungen zu empfehlen. Seit Februar 2012 steht fest, dass der Verein die Obedience-Verbandsmeisterschaft 2103 austrägt. „Als Erstes mussten wir uns die behördliche Genehmigung holen und dann haben wir schon grob geplant“, erinnert sich der Vereinsvorsitzende Matthias Meissner.

Zwölf Monate später geht es an die Umsetzung: Welche Sportgeräte muss der Verein stellen? Wer kümmert sich um Werbebanner? Was gibt es zu essen? Wer stellt die Infos ins Internet? Stellplätze für Wohnmobile? Stromversorgung? Lautsprecheranlage? „Es gibt viel vorzubereiten, aber wir mussten das Rad nicht neu erfinden, sondern haben uns aus den Erfahrungen anderer Vereine das Beste herausgepickt“, berichtet Meissner.

Mit den Nachbarvereinen galt es, sich abzustimmen. Der Sportverein Großaltdorf überlässt den Turnierteilnehmern, die auf dem Hundesportgelände campen, sogar seine Sanitäranlagen. „Dafür bewachen wir bei der Jubiläumsfeier des SV mit unseren Hunden nachts die Zelte“, erklärt Meissner. Und damit sich die Hunde und ihre Hundeführer voll auf ihre Übungen konzentrieren können, verzichtet der Schützenverein auf das Schießtraining. Denn die Aufgaben der Mensch-Hund-Teams sind anspruchsvoll.

Dank des hohen Teilnehmerniveaus kommt es nicht selten vor, dass die Richterin die Bestnote vergibt. Jutta Fehners, eine der beiden Teilnehmerinnen des Vellberger Vereins, ist nach den Einzelübungen erleichtert. „Das Training auf Tempo hat sich gelohnt. Ich wollte meinen Hund schon in Rente schicken und jetzt ist es so gut gelaufen“, freut sie sich über ihren achteinhalbjährigen Border Collie.

Am Ende kommt sie auf den 13. Platz, ihre Vereinskollegin Jutta Rössler wird 18. Erstklassig hat der Verein der Hohenloher Hundefreunde bei den Teilnehmern abgeschnitten: Viel Lob hat er für Organisation, Verpflegung, Platzanlage und Stimmung bekommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Blühende Erfolgskonzepte

Das Crailsheimer „Blumenstudio Kröper“ ist seit 25 Jahren am Markt aktiv. Claudia Himmer vom Fachgeschäft „Die Blume“ möchte sich in der Horaffenstadt etablieren. weiter lesen