Liederkranz will in Kirche auftreten

Seit einem Jahr hat der Liederkranz Großaltdorf eine neue Vorstandschaft. Den Höhepunkt im laufenden Jahr soll es am 8. November geben.

|

Der Erste Vorsitzende des Liederkranzes Großaltdorf, Michael Dietz, habe sich bei den Mitgliedern für ihr starkes Engagement bedankt, berichtet der Liederkranz von seiner Jahreshauptversammlung. Dietz gab zudem einen Ausblick auf das Jahr 2014: Eine 1.-Mai-Hocketse ist unter anderem geplant. Außerdem soll es ein Konzert in der evangelischen Kirche in Großaltdorf geben. Ein Höhepunkt soll wieder das Konzert mit der Gruppe "füenf" am 8. November werden.

Schriftführerin Agnes Ertl verwies auf die Aktionen des vergangenen Jahres. Bei der Jahresfeier mit Dirigent Cornelius Weller seien die Vorträge gut bei den Besuchern angekommen. Im April 2013 wurde der Vorstand neu gewählt. Ein wichtiger Beitrag zur Gemeinschaft im Chor war ein zweitägiger Ausflug im September des vergangenen Jahres. Die Gruppe fuhr ins Elsass, Manfred Czerny organisierte die Reise.

Der Liederkranz zeichnete auch langjährige Mitglieder aus. Helmut Bührle wurde in Abwesenheit für 45 Jahre aktive Chormitgliedschaft geehrt. Seit zehn Jahren singt Michael Dietz bei den Großaltdorfern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schwäbisch Hall: Kahlschlag in Spielhallen-Branche

Der gesetzlich eingeführte Mindestabstand von 500 Metern für Spielcasinos hat auch Folgen in Hall. weiter lesen