Liederkranz singt mit Ural Kosaken

Der Liederkranz Sulzbach-Kocher holt sich Verstärkung vom Ural - zumindest für ein hochkarätiges Konzert. Die RUNDSCHAU verlost Karten.

|
Der Kosakenchor aus dem Ural ist derzeit auf Deutschlandtournee. Foto: Veranstalter

Es wird ein ganz besonderes Konzert: am Sonntag, 30. März, kommen die Ural Kosaken in die Stephan-Keck-Halle nach Sulzbach am Kocher. Die acht stimmgewaltigen Sänger aus Russland, die sich derzeit auf einer Tournee durch Deutschland befinden, werden freilich nicht alleine auftreten. Der Männerchor des Sulzbacher Liederkranzes wird mit auf der Bühne stehen.

Zusammen werden die beiden Formationen ein abwechslungsreiches Programm mit russischen Volksweisen und Balladen vortragen. Das gesangliche Niveau werde entsprechend hoch sein, teilt der Liederkranz mit, der die Ural Kosaken verpflichtet hat.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen: Ermäßigte Tickets gibts im Schuhgeschäft Berroth in Sulzbach-Laufen, Telefon: 0 79 76 / 91 04 90. Karten vorbestellen kann man auch bei Günter Kengeter, Telefon: 0 79 76 / 5 78 und natürlich gibts auch Karten an der Abendkasse.

Zwei Freikarten hat der Sulzbacher Liederkranz der RUNDSCHAU für eine Verlosungsaktion zur Verfügung gestellt. Wer gewinnen möchte: Postkarte, Fax oder E-Mail mit dem Stichwort "Ural Kosaken" an die Redaktion der RUNDSCHAU, Grabenstraße 14, 74405 Gaildorf, Fax: 0 79 71 / 95 88-23, E-Mail: rundschau.redaktion@swp.de. Einsendeschluss ist Freitag, der 21. März, 12 Uhr mittags. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oft ist es schlicht zu spät

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht helfen Angehörigen, Willensbekundungen von Menschen umzusetzen, wenn die dazu nicht mehr in der Lage sind. weiter lesen