Lieder aus zwei Jahrhunderten

Die Sopranistin Katja Stuber und der Pianist Boris Kuszenow gestalten in Kirchberg einen Liederabend. Sie sind Preisträger des Deutschen Musikrats.

|
Katja Stuber singt in Kirchberg Lieder aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Im Rahmen der Kirchberger Schlosskonzerte erklingen am Sonntag, 6. Mai, Lieder aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Katja Stuber und Boris Kusnezow sind Stipendiaten der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (BAKJK), was ein hohes Niveau verspricht.

Katja Stuber schloss ihre Ausbildung im Fach Konzertgesang bei Christian Gerhaher an der Hochschule für Musik in München 2008 mit Auszeichnung ab. Sie trat seither als Solistin mit vielen namhaften Orchestern und Dirigenten auf und besuchte Meisterkurse bei Siegfried Jerusalem, András Schiff, Gerd Türk und Barbara Schlick.

Boris Kusnezow hatte seinen Durchbruch als Pianist mit dem Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs. Konzertreisen und Teilnahme an Festivals machten ihn als Solisten bekannt. Neben dem solistischen Spiel widmet sich Kusnezow mit Hingabe der Kammermusik und konzertiert als Liedbegleiter mit vielen Sängern.

In ihrem Konzert in Kirchberg spannen die beiden Künstler den Bogen von ausgewählten Schubert-Liedern über Mahlers Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn" und Faurés "Mélodies Venise" bis zu acht Hindemith-Liedern, uraufgeführt im Jahr 1922.

Info Das Konzert beginnt am Sonntag, 6. Mai, um 17 Uhr im Rittersaal des Schlosses Kirchberg. Karten gibt es an der Abendkasse oder unter Telefon (07954) 9870-0.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

R.Weiss Group: Vom Ein-Mann-Betrieb zum Komplettanbieter

Spezialmaschinenbau: Die R.Weiss Group gehört heute zu den großen Playern in der heimischen Verpackungsmaschinenbranche. weiter lesen