Licht auf dem Brückenpfeiler

|

Dass Betonwände immer wieder mal mit Farbe versehen werden - zuweilen aus Sprühdosen - das kennt man. Doch der Videokünstler Felix Stahl malt mit Projektionen: Seine Leinwand ist in der Kulturnacht am Samstag, 31. März, ein Pfeiler der Kochertalbrücke. Der studierte Mediendesigner zeigt unter dem Titel "Connect" eine 50 Meter hohe audio-visuelle Installation. Connect heißt zu deutsch verbinden. In der Installation wird er kleine Lichtquadrate auf der Betonleinwand aufsteigen lassen, die sich miteinander verbinden. Der Brückenpfeiler, im Dunkeln sonst kaum sichtbar, wird zum nächtlichen Blickfang - und die Wiese unterhalb der Brücke zur Besucher-Fläche. Übrigens: Sein Kunstprojekt für die Kulturnacht hat er auch zur Bachelorarbeit gemacht. Seinem Professor gefiel das Projekt so gut, dass er Felix Stahls Arbeit mit der Note 1,0 bewertete.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Historisches Kirchberg entgeht nur knapp dem Untergang

Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft mitten in der eng bebauten Altstadt von Kirchberg ein Feuer. weiter lesen