Letzter Schultag für Rektor Franz Hoffmann

Nach 40 Jahren Schuldienst verabschiedete sich Franz Hoffmann, Rektor der Schule Sulzbach-Laufen, aus dem aktiven Dienst. Er dankte allen Wegbegleitern und wird das Lachen der Kinder vermissen.

|
Die Schülerinnen und Schüler der Schule Sulzbach-Laufen verabschieden sich von ihrem Lehrer und Rektor Franz Hoffmann. Privatfoto

Der Schulchor unter der Leitung von Fritz Nagel überbrachte Rektor Franz Hoffmann gesangliche Glückwünsche. Da der Rektor selbst Aquarellmaler ist, bekam er von seiner Klasse neben einem großen Filz-Bild ein Buch mit Zeichnungen. Ihrer künstlerischen Gestaltungsfreiheit hatten die Kinder freien Lauf gelassen, und so waren lustige Portraits des Klassenlehrers entstanden. Die offizielle Verabschiedung fand im Festsaal der Stephan-Keck-Halle statt. Nachfolger und neuer kommissarischer Schulleiter, Dietmar Joerges, würdigte Rektor Hoffmann im Namen des gesamten Lehrerkollegiums. Schulamtsdirektor Rimmele überbrachte die Grußworte für das Staatliche Schulamt Künzelsau. Er hob die Kooperationen mit der Hochschule in Ludwigsburg sowie die guten Kontakte und Verankerung von Bildungspartnerschaften zwischen Schule und Wirtschaft hervor.

In Zusammenarbeit mit der ortsansässigen Firma kocherplastik konnte bei der IHK-Heilbronn sogar ein 1. Preis erzielt werden. Er überreichte dem scheidenden Rektor eine Urkunde zum Jubiläum im öffentlichen Dienst. Im Name der umliegenden Schulen und Schulleitern des Limpurger Landes dankte ihm Rektorin Jutta Dannecker von der Parkschule in Gaildorf für die gute Zusammenarbeit. Für den Schulträger überbrachte Bürgermeister Markus Bock die Wertschätzung der Gemeinde. In den sieben Jahren als Schulrektor hat Franz Hoffmann viele Kinder unterrichtet und begleitet. Das Wohl der Schüler lag immer in seinem Fokus. Er war Ansprechpartner und Bindeglied auch in schwierigen Situationen und Zeiten. Stets harmonisch und konstruktiv bezeichnete Elternbeiratsvorsitzender Jürgen Rieger die Zusammenarbeit mit Franz Hoffmann. Das Lehrerkollegium hatte zum Abschied ein Gedicht vorbereitet und überbrachte dem Rektor viele notwendige und lustige Gegenstände für Urlaub und Ruhestand.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ticker: So war die Bundestagswahl im Wahlkreis Hall-Hohenlohe

Lange haben sie sich vorbereitet auf den Tag, gestern war so weit: Die Bundestagskandidaten erfuhren, wie erfolgreich ihr Wahlkampf war. weiter lesen