Leiser und Protzer 60 Jahre dabei

Die Mitglieder des Liederkranzes Blaufelden sind kürzlich zu ihrer Hauptversammlung zusammengekommen. Helmut Leiser und Kurt Protzer wurden dabei für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.

|
Beate Oppold vom Hohenloher Sängergau ehrte (mit Urkunden von links) Erwin Bach (40 Jahre), Walter Naser (30), Fritz Keim (40), Helmut Leiser (60), Kurt Protzer (60). Auch Liederkranz-Vorsitzender Roland Sohns (in Rot) gratulierte. Privatfoto

Beate Oppold überbrachte als Vertreterin des Chorverbandes Hohenlohe Grüße des Gau-Vorstandes und motivierte die Sangesfreudigen, auch weiterhin aktiv und kreativ zu bleiben. Dann nahm sie die Ehrungen vor: Leiser und Protzer erhielten goldene Ehrennadeln sowie Urkunden vom Deutschen Chorverband. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft gab es silberne Ehrennadeln und Urkunden für Erwin Bach und Fritz Keim. Walter Naser bekam eine Urkunde und eine Gaunadel für 30-jährige Treue zum Gesang.

Der Liederkranz-Vorsitzende Roland Sohns bedankte sich bei den Geehrten für ihren jahrzehntelangen Einsatz und ihre vielfache Mithilfe bei Festen, Festzügen und Ähnlichem. Erwin Bach zum Beispiel sei als Vize-Chorleiter schon häufig eingesprungen, wenn die Chorleiterin Svetlana Granson verhindert war.

Schriftführerin Waltraud Fetzer rief in ihrem Jahresrückblick die wichtigsten Auftritte und Erlebnisse des vergangenen Jahres wieder in Erinnerung: das Singen bei der Einweihung der neuen Mehrzweckhalle und beim Heimatabend an Pfingsten 2012, die Mitwirkung mit einem Pferdegespann beim Festzug, den Ausflug an die Mosel, das Sommerfest in der Bushalle Schmieg, das Herbst-Konzert in der neuen Halle, das Singen der Männer am Totensonntag, ein Adventslieder-Singen im neuen Pflegeheim, die Mitwirkung des gemischten Chores an den Jahres-Schluss-Gottesdiensten in beiden Kirchen, eine Weinprobe in Vorbachzimmern und mehrere Ständchen bei runden Geburtstagen der Chormitglieder.

In seinem Ausblick auf die kommenden Aktivitäten des Jahres 2013 sprach Roland Sohns das Gausingen in Langenburg an. Außerdem stehen eine Theaterfahrt nach Röttingen und die Mitwirkung des Männerchores am Weihnachtsmarkt in Blaufelden auf dem Programm. Er wünschte sich weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit der Chorleiterin - und dass alle Sängerinnen und Sänger regelmäßig die Chorproben besuchen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Wolpertshausen nach Berlin

Aus Wolpertshausen mit seinen 1200 Einwohnern kam man lange kaum weg. Jetzt fährt von hier aus ein Flixbus in die Hauptstadt. Wer braucht diese Verbindung? weiter lesen