Leader-Strategie: Hohe Beteiligung schafft Nachdruck

Bürgerbeteiligung ist nicht nur ausdrücklich erwünscht bei der Zukunftskonferenz in Fichtenberg. Sie kann den Ergebnissen auch Nachdruck verleihen.

|

Vertreter von vier Landkreisen und 28 Gemeinden treffen sich heute in Fichtenberg zu einer Konferenz, bei der mit Bürgerinnen und Bürgern Zukunftsstrategien entworfen werden sollen. Die Konferenz hat einen handfesten Anlass: In diesem Jahr beginnt eine neue Förderperiode des europäischen Regionalentwicklungsprogrammes Leader. Anerkannte Zusammenschlüsse können sich über EU-Fördermittel und ergänzende Zuschüsse freuen.

Die Nachhaltigkeit dürfte dabei eine große Rolle spielen: Je tiefer die erarbeiteten Strategien in der Bevölkerung verankert sind, um so besser und dauerhafter werden sie auch funktionieren. Die Beteiligung der Bürgerschaft, der gesellschaftlichen Gruppen und Organisationen aber auch der Wirtschaft ist daher ausdrücklich gewünscht.

Die Anerkennung als Förderkulisse ist nicht das Pirmärziel der Zukunftskonferenz, die von den Landkreisen und Gemeinden ins Leben gerufen wurde. Gibts keine Förderung, soll die erarbeitete Strategie mit anderen Mitteln umgesetzt werden.

Die Zukunftskonferenz in der Fichtenberger Gemeindehalle findet heute, 21. Februar, 14 bis 20 Uhr in der Fichtenberger Gemeindehalle statt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Höchste Windräder der Welt gehen in Betrieb

Zu den bereits errichteten und genehmigten Windkraftanlagen im Kreis werden wahrscheinlich nicht mehr viele dazu kommen. weiter lesen