LBV Schrozberg: Die Not in Erfolg verwandelt

Alles, was Rang und Namen in Hohenlohe hat, kannte am Samstag nur ein Ziel - die Hallen in Schrozberg und hier die 100-Jahr-Feier der LBV. 1300 Gäste feierten die Erfolgsgeschichte der Genossenschaft.

|
Vorherige Inhalte
  • Vor einem vollen "Haus" bei der LBV-Jubiläumsfeier in Schrozberg (von links): Geschäftsführer Wilhelm Thierauch, Aufsichtsratsvorsitzender Karlheinz Bauer, Edeka-Chef Markus Mosa aus Hamburg und Vorstandsvorsitzender Walter Markert. 1/2
    Vor einem vollen "Haus" bei der LBV-Jubiläumsfeier in Schrozberg (von links): Geschäftsführer Wilhelm Thierauch, Aufsichtsratsvorsitzender Karlheinz Bauer, Edeka-Chef Markus Mosa aus Hamburg und Vorstandsvorsitzender Walter Markert.
  • Neben den Blechbläsern der Formation "5-tett" aus Rothenburg unterhielt der Tanzsportclub Wallhausen die Gäste bei der LBV-Jubiläumsfeier. Fotos: Peer Hahn 2/2
    Neben den Blechbläsern der Formation "5-tett" aus Rothenburg unterhielt der Tanzsportclub Wallhausen die Gäste bei der LBV-Jubiläumsfeier. Fotos: Peer Hahn
Nächste Inhalte

Von dem klassischen (und köstlichen) "gemischten Braten", den die LBV ihren Gästen auftischte, dürften etliche Gründerväter der Genossenschaft vor 100 Jahren nur geträumt haben: Auf vielen Bauernhöfen in Hohenlohe herrschte damals die blanke Not.

Billiges, vor allem aus den USA importiertes Getreide drückte die Preise ins Bodenlose und eine katastrophale Missernte beflügelte im Januar 1913 zeitgleich in Blaufelden und in Schrozberg den Plan, mit Genossenschaften für den Getreideverkauf aus der Agrar-Misere zu kommen (das HT berichtete).

Damit war das Fundament für die GEOGE in Blaufelden und die LBV in Schrozberg gelegt, die bei der Fusion im Jahr 2004 eine Vernunftehe schlossen, die sich bestens bewährt hat.

Auf welchen fruchtbaren Boden die Idee von Friedrich Wilhelm Raiffeisen zur Selbsthilfe in beiden Kommunen gefallen ist, zeichneten der Vorstandsvorsitzende Walter Markert (diesen Posten hatte übrigens schon sein Großvater und Vater inne) sowie Geschäftsführer Wilhelm Thierauch nach.

Neben den Meilensteinen in der Geschichte beider Genossenschaften kolportierte das Duo interessante historische Details: So galt noch bis in die 20er-Jahre hinein ein striktes Frauenverbot bei den Generalversammlungen - und am Kriegsende im April 1945 bewachten die Bauern sieben Tage und Nächte lang das Lagerhaus in Schrozberg, um es vor dem zerstörerischen "Nero-Befehl" der NS-Machthaber zu schützen.

Für die künftige Entwicklung der LBV, die 2012 mit 300 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 67 Millionen Euro erwirtschaftet hat, gab Geschäftsführer Wilhelm Thierauch eine selbstbewusste Parole aus: "Es gibt keine Hindernisse, sondern nur Herausforderungen."

In die Gründerzeit ging auch der Schrozberger Bürgermeister Klemens Izsak zurück und zitierte zwei Leserbriefe aus dem "Vaterlandsfreund", die beiden Genossenschaften den "baldigen Ruin" voraussagten. . .

Die Arbeit der LBV würdigten auch Landrat Gerhard Bauer, Präsident Dr. Roman Glaser vom Genossenschaftsverband Baden-Württemberg und (in pfiffiger Reimform) Pfarrer Georg Leiberich. Den Schlusspunkt setzte der Aufsichtsratsvorsitzende Karlheinz Bauer: "Fordern Sie die LBV auch künftig."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Merlins zeigen ihre Defensivstärke in Nürnberg

Die Crailsheim Merlins haben ihren zehnten Sieg in Serie eingefahren. Mit einem 74:46-Erfolg bei den Nürnberg Falcons. weiter lesen