Landfrauen legen los wie die Feuerwehr

Es gibt einen klaren Sieger im Wolpertshausener Veranstaltungskalender: die Landfrauen. Zwölf Veranstaltungen planen sie im laufenden Jahr. Der Vize-Sieger TSG kommt immerhin auf acht Einträge.

|
In der Ortsdurchfahrt von Hörlebach werden nach der Winterpause der Baufirmen neue Kanäle sowie Rohre für Trinkwasser und Nahwärme verlegt. Archivfoto: Weigert

Die Landfrauen legen los wie die Feuerwehr: Allein bis Ende April sind zehn Termine, überwiegend Vorträge, vorgesehen.

Dabei geht es um so unterschiedliche Themen wie Palliativmedizin (am 15. Januar), Gentechnik (5. Februar), Stevia, die süße Heilpflanze (19. Februar), Gesunder Boden - gesunde Pflanzen (27. Februar), einen Reisebericht über das ehemalige Bessarabien (5. März), Homosexualität - ein Tabuthema (19. März), Gartengestaltung mit Stauden (21. März) und Kraft schöpfen. . . (4. April). "Im Team überlegen wir, welche Vorträge und welche Referenten interessant sein könnten, sagt Vorsitzende Ingrid Fischer. Dazu würden bereits bei der Jahreshauptversammlung Wünsche gesammelt. "Vor zehn Jahren waren die Landfrauen in Wolpertshausen ohne Führung. Schon damals hatten sie ein Super-Programm", meint Fischer. Sie ist seither Vorsitzende und freut sich, dass sie so ein verlässliches Team hat, das die Aufgaben gemeinsam schultert.

"Wir haben 2014 keine runden Geburtstage oder Jubiläen", erklärt Bürgermeister Jürgen Silberzahn. In diesem Jahr stünden aber umfangreiche Bauarbeiten in Hörlebach an. In der Hauptstraße und zwei Stichstraßen müssten Schmutzwasserkanäle und Trinkwasserleitungen neu verlegt werden. Gleichzeitig sollten Rohre für die Nahwärmeversorgung mitverlegt werden. Das Netz will die private Bioenergie Hörlebach GmbH bauen und betreiben. Laut Silberzahn sollen die Bauarbeiten nach der Winterpause bei den Baufirmen beginnen. Bis zur Jahresmitte soll alles fertig sein.

Die TSG Wolpertshausen kümmert sich neben sportlichen Belangen und Fitnesskursen auch um den Kinderfasching (15. Februar) und eine Herbstwanderung (5. Oktober). Am 25. Oktober ist die Jahresfeier in der Mehrzweckhalle. Der Förderverein für historische Fahrzeuge lädt zum Hofäckerfest am 24. und 25. Mai, zum Feldtag am 18. August in Altenberg, zur historischen Mosternte am 19. Oktober sowie zum Dreschfest am 16. November nach Altenberg ein. Der Maschinenring Haßfelden veranstaltet am 26. Juni auf dem Spielplatz in Haßfelden ein Open-air-Konzert.

Info Alle Termine auch auf

www.wolpertshausen.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Grimmer im HT-Interview: „Viel Zeit zum Freuen bleibt nicht“

Der neue Crailsheimer Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer spricht über Ehrgeiz, die geplante Verschlankung des Gemeinderats und seine Vision für eine nachhaltige Innenstadt-Belebung. weiter lesen