Kulturkreis besichtigt Comburg-Schätze

|

Der Kulturkreis Vellberg

bietet in der letzten Juniwoche am Sonntag, 29. Juni, die Besichtigung des ehemaligen Klosters Großcomburg an. "Himmlisches Jerusalem im Kochertal", so lautet das Motto. Die Mitglieder des Kulturkreises und Interessierte besichtigen den Kirchenraum und bekommen Zugang zu Räumen und Schätzen, die nur im Rahmen dieser Führung zugänglich sind, teilt der Verein mit. Dazu gehören die Empore, die Krypta und die Sechseckkapelle. Die Schlusseinkehr ist im Klostercafé vorgesehen. Treffpunkt ist um 14.15 Uhr am Haupteingang der Comburg. Anmeldung bis 22. Juni bei Karlheinz Grau unter der Telefonnummer (07907) 940043.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

R.Weiss Group: Vom Ein-Mann-Betrieb zum Komplettanbieter

Spezialmaschinenbau: Die R.Weiss Group gehört heute zu den großen Playern in der heimischen Verpackungsmaschinenbranche. weiter lesen