Kreistagswahl: Stimmbezirke bleiben gleich

Die bisherige Einteilung der Wahlkreise für die Kreistagswahl 2014 bleibt bestehen, obwohl sich die Einwohnerzahl des Landkreises gegenüber 2009 verringert hat. Das beschloss der Kreistag.

|

Einstimmig billigte der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung einen Beschlussvorschlag der Verwaltung, wonach die bisherige Einteilung des Landkreises Schwäbisch Hall für die Kreistagswahl 2014 in sieben Wahlkreise beibehalten werden soll. Gegenüber der letzten Kreistagswahl im Jahr 2009 hat sich die Zahl der Einwohner zwar von 189528 auf 189290 verringert; für die größe Wahlkreise bleibt dies aber ohne Folgen. Die bisherige Einteilung der Sitzzahl sei - mit Ausnahme der Großen Kreisstädte Schwäbisch Hall und Crailsheim - "sehr ausgewogen", begründet die Verwaltung ihren Beschluss. Die Einwohnerzahlen der Wahlkreise setzen sich wie folgt zusammen: Schwäbisch Hall (37719), Rosengarten (27743), Gaildorf (21319), Frankenhardt (21205), Crailsheim (33175), Ilshofen (24016) und Schrozberg (24.113). Die Kommunalwahlen in Baden-Württemberg werden zusammen mit der Europawahl am 25. Mai 2014 stattfinden. Bei der Kommunalwahl werden die Kreistage und die Gemeinderäte gewählt, ebenso Bezirksbeiräte, Ortschaftsräte und die Regionalversammlung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen