Kreis Hall erhält zweithöchste Quote im Land

Mit 3,77 Millionen Euro aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) hat der Kreis Hall die zweithöchste Förderquote im Land bekommen.

|

Mit dem ELR werden Investitionen von Privatleuten, Betrieben und Kommunen gefördert - etwa die Umnutzung von Brachen für Wohn- oder Betriebsflächen. Mit 4,5 Millionen Euro hat der Ostalbkreis die höchste Förderung erhalten, gefolgt vom Kreis Hall (3,77 Millionen Euro). Hier kamen 79 Antragsteller aus 27 Kommunen und Städten zum Zug. Mit 515330 Euro Fördergeld haben die vier Antragsteller in Sulzbach-Laufen die höchste Summe im Kreis abgegriffen. Hier die Übersicht:

Blaufelden (3 Projekte), 181710 Euro

Braunsbach (6), 225.110 Euro

Bühlertann (1), 9000 Euro

Crailsheim (3), 192750 Euro

Fichtenau (1), 80000 Euro

Frankenhardt (4), 191540 Euro

Gaildorf (2), 191970 Euro

Gerabronn (2), 53720 Euro

Ilshofen (5), 234420 Euro

Kirchberg (1), 20000 Euro

Kreßberg (4), 123425 Euro

Langenburg (3), 121440 Euro

Mainhardt (4), 63120 Euro

Michelbach (1), 15330 Euro

Michelfeld (1), 29800 Euro

Obersontheim (2), 158140 Euro

Rosengarten (3), 109050 Euro

Rot am See (5), 131370 Euro

Satteldorf (2), 52560 Euro

Schrozberg (5), 248705 Euro

Schwäbisch Hall (1), 164740 Euro

Stimpfach (3), 77280 Euro

Sulzbach-Laufen (4), 515330 Euro

Untermünkheim (4), 281960 Euro

Vellberg (3), 61230 Euro

Wallhausen (2), 81280 Euro

Wolpertshausen (4), 157750 Euro

Im Land haben 385 Gemeinden Fördermittel in Höhe von 56 Millionen Euro erhalten. Durch die geförderten 835 kommunalen, privaten und gewerblichen Projekte sollen Investitionen in Höhe von 530 Millionen Euro initiiert, rund 1500 Arbeitsplätze geschaffen und viele weitere erhalten werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen