Knauf hat rund sechs Millionen Euro in den Standort Wolpertshausen investiert

Startschuss im Knauf-Kompetenzzentrum für Oberflächentechnik: Das Unternehmen "Knauf riessler" nimmt seine erweiterte Fertigungsanlage im Industriegebiet in Wolpertshausen offiziell in Betrieb.

|

"Eine Einrichtung wie diese hier ist einmalig auf der Welt", ist sich Markus Rießler, Geschäftsführer der Firma "Knauf riessler" sicher. Das Unternehmen hat eigens ein Verfahren entwickelt, bei dem Design und Technik in perfekter Weise harmonieren. Der Betrieb veredelt Gipsfaser-, Mineral- und Gipskartonplatten sowie weitere Plattenwerkstoffe oberflächenfertig in hochwertiger Optik.

Mit Techniken wie Laminieren und Lackieren, Bedrucken und Strukturieren stehen dabei fast unbegrenzte Design-Möglichkeiten zur Verfügung. Selbst hochdekorative Holzoptiken können damit in nicht brennbarer Qualität geliefert werden. Ein Highlight: der Digitaldruck - er ermöglicht es, jedes nur denkbare Bildmotiv auf die Plattenoberfläche anzubringen "Auf diese Digitaldruck-Anlage sind wir wirklich sehr stolz. Das gibt es so wohl kein zweites Mal, von daher ist jedes Produkt eine Neuheit", erklärt Ulrich Köhler, ebenfalls Geschäftsführer bei "Knauf riessler".

Die gelungene Verbindung von Design und Technik wird im modernen Innenausbau immer mehr zum Erfolgsfaktor. Diesen Trend treibt Knauf seit Jahren konsequent voran - nicht zuletzt mit der Gründung von "Knauf riessler" 2012 und dem damit verbundenen Ausbau des Standorts Wolpertshausen zum Kompetenzzentrum für Oberflächentechnik innerhalb der KnaufGruppe. "Früher konnten wir nur beim Thema Technik Einfluss auf unser Produkt nehmen. Jetzt haben wir die Möglichkeit, auch in Sachen Design und Gestaltung auf die Kundenwünsche einzugehen", betont Alexander Knauf, Geschäftsführer der Knauf Gips KG in Iphofen.

Gegebenenfalls noch Richtung Osten erweitern

Im September 2012 fiel der Startschuss für den Bau des Kompetenzzentrums. Im Zuge der Erweiterung sind drei neue Hallen entstanden - verteilt auf einer Fläche von 4800 Quadratmetern. "Somit beträgt unsere Gesamtfläche jetzt 6300 Quadratmeter. Unser Grundstück ist allerdings mehr als dreimal so groß, sodass wir gegebenenfalls noch Richtung Osten erweitern könnten", so Rießler. "Dank der von uns entwickelten neuen Technologie und der erweiterten Fertigungskapazitäten können wir künftig in ganz neue Dimensionen vorstoßen", fügt Köhler hinzu.

Mehr als sechs Millionen Euro hat Knauf in den Standort Wolpertshausen investiert. Eine Tatsache, die natürlich auch den Bürgermeister der Gemeinde Jürgen Silberzahn freut: "Knauf ist mit das bekannteste Unternehmen in der Baubranche. Da ist man als Bürgermeister natürlich sehr stolz, wenn eine solche Firma einen Produktionsstandort im Ort hat. Wir freuen uns auf eine gute wirtschaftliche Entwicklung, die irgendwann dann auch der Gemeinde zugutekommt."

Die Produkte von "Knauf riessler" werden vor allem in designorientierten Bereichen eingesetzt, wie beispielsweise im Messebau, in Hotels oder in der Systemgastronomie - und das auch international. So wurde zum Beispiel der Terminal zwei am Flughafen London Heathrow mit den veredelten Gipsfaserplatten aus Wolpertshausen ausgestattet. "Wir haben ja bereits sehr viele und schöne Projekte umsetzen können, aber es muss noch mehr werden. Vor allem in Deutschland müssen wir Gas geben. Im Mai präsentieren wir ein neues Wandsystem namens "perfect wall" - das Interesse daran ist schon jetzt unheimlich groß", freut sich Köhler.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gastfreundschaft im Herzen der Stadt

Seit 90 Jahren ist der Bayrische Hof fester Bestandteil der Crailsheimer Gastro-Landschaft. Gut bürgerliche Küche und persönliche Bindung sind das Erfolgsrezept. weiter lesen