Kleintierzüchter erreichen Großes

Nachdem in den letzten Jahren viele Titel bei deutschen Meisterschaften und Landesmeisterschaften errungen worden waren, haben die Ilshofener Kleintierzüchter auch bei den Europameisterschaften abgesahnt.

|

Vier Vereinsmitglieder machten sich mit 160 Kleintieren auf die Reise nach Leipzig. Nachdem alle Tiere gesund an der neuen Messe abgegeben waren, begann das große Zittern und Hoffen für die Züchter. Haben wir die richtigen Tiere ausgewählt? Können wir auch in diesem Jahr an die Erfolge der jüngsten Vergangenheit anknüpfen?

Wenige Tage darauf ging es mit rund 20 Vereinsmitgliedern erneut auf die Reise nach Leipzig. Auf der Europaschau, die mit etwa 100 000 Kleintieren bestückt war, angekommen, konnten die Züchter ihr Glück kaum fassen. Der Kleintierzuchtverein Z 83 Ilshofen hatte bei diesem Großereignis voll abgesahnt und sage und schreibe 22 hohe Preise errungen. Somit war dieser kleine Verein einer der erfolgreichsten der ganzen Europaschau. Selbst erfahrene Züchter wie Vorsitzender Jürgen Schwarz und Kassier Otto Kurz konnten sich nicht an einen solch überwältigenden Erfolg erinnern.

Auf die Frage, warum der Kleintierzuchtverein Ilshofen so erfolgreich ist, antwortete der stellvertretende Vorsitzende Rüdiger Kurz: "Bei uns herrscht ein toller Zusammenhalt, wir haben eine tolle Jugendgruppe und jeder gönnt dem anderen seine Erfolge."

Folgende Züchter haben hohe Preise errungen:

Jugendgruppe: Kaninchen: Nils Schickner, Obersteinach: Europameister und Europachampion mit Farbenzwergen röhnfarben; Emely Schwarz, Oberaspach: Europameister und Europachampion mit Farbenzwergen schwarz; Timo Burkert, Beimbach: Europameister und Europachampion mit Farbenzwergen thüringerfarben; Enrica Schwarz, Oberaspach: Europameister und Europachampion mit Farbenzwergen blau; Paul Kress, Wolpertshausen: Europachampion mit Farbenzwergen russenfarben; Hühner: Enrica Schwarz, Oberaspach: Europameister Seidenhühner,weiß.

Erwachsene: Tauben: Otto Kurz, Ruppertshofen: zweifacher Europameister mit Niederländischen Schönheitsbrieftauben; Kaninchen: Jürgen Schwarz, Oberaspach: Europameister und Europachampion mit Farbenzwergen weißgrannen blau, Europameister mit Farbenzwergen weißgrannen schwarz, Europameister mit Farbenzwergen schwarzgrannen; Rüdiger Kurz, Ruppertshofen: Europameister und zweimal Europachampion mit Farbenzwergen separatorfarben, Europameister und Europachampion mit Farbenzwergen thüringerfarben.

Kurz darauf wurde in Nürnberg die VTD-Schau, die deutsche Meisterschaft der Taubenzüchter ausgetragen mit 15 000 Tauben. Hier errang Rüdiger Kurz nach den EM-Erfolgen zwei deutsche Meistertitel, einmal mit Niederländischen Schönheitsbrieftauben schimmelfarben und Niederländischen Schönheitsbrieftauben weiß.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dauerbaustelle Kirche

Kirchen: Reformation ist immer. Deshalb sollen die Luther'schen These fortgeschrieben werden, und zwar an einem Bauzaun vor der Johanneskirche. weiter lesen