Kleines, feines "Hasennest" Viel Lob für 34. Kreiskaninchenschau

Bürgermeister und Schirmherr Thomas Unhoch eröffnete am Wochenende die 34. Kreiskaninchenschau des Kreisverbands Ansbach, die durch den Kleintierzuchtverein B 537 Schnelldorf ausgerichtet wurde.

|

Vereinsvorsitzender Frank Eschenbacher konnte dazu auch den Kreisvorsitzenden Klaus Nusselt (Herrieden) begrüßen, der von einer "kleinen, aber sehr schönen Schau" sprach.

Für Nusselt war es die erste Kreisschau in seiner noch jungen Amtsperiode. Er brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass viele Züchter - darunter zahlreiche Jugendliche - den Weg ins Schnelldorfer "Hasennest" gefunden hatten. Kreisjugendwart Günther Großberger (Windsbach) zeigte sich mit der Jugendarbeit insgesamt zufrieden, werden doch manche Ausstellungen bis zu einem Anteil von 30 Prozent von Jugendlichen beschickt.

Bürgermeister Unhoch dankte "dem sehr erfolgreichen Kleintierzuchtverein" in seiner Gemeinde für die vorbildliche Jugendarbeit und gratulierte mit einem Geldpräsent. Vor der offiziellen Eröffnung der Kreisschau wies er auf die großen Erfolge der örtlichen Kleintierzüchter bei den jüngsten Europa- und Bayernschauen im Dezember in Leipzig und Straubing hin.

Mit 243 ausgestellten Tieren von neun Vereinen konnten die Erwartungen nicht ganz erfüllt werden, sagte Ausstellungsleiter Martin Fischer. Bei der Bewertung durch fünf Preisrichter seien aufgrund des "sehr hohen züchterischen Niveaus" hohe Punktzahlen bei den Bewertungen vergeben worden, wodurch die Ausdauer und der Fleiß sowie die Liebe der Züchter zu ihren Tieren dokumentiert würden.

Der Dank des Vereinsvorsitzenden Eschenbacher galt auch den vielen Spendern und Ausstellern. Die Kreisschau, bei der sich auch die Jungzüchter des Kreisverbands mit ihren Rassen zeigen, wird alle zwei Jahre ausgerichtet. An der Kreisschau 2012, die aus Termingründen erst jetzt stattfand, nahmen Züchter aus Ansbach-Eyb, Dentlein, Dinkelsbühl, Dürrwangen, Feuchtwangen, Lichtenau, Ornbau, Schnelldorf und Windsbach teil.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zahl der DRK Einsätze steigt

Die Umbau der Blaufelder Rettungswache ist Dank der Gemeinde und der Feuerwehr abgeschlossen. weiter lesen