Kleine und große Kunstwerke

|
In Untermünkheim werden ausschließlich Unikate und Kleinserien angeboten.

Erlesenes Kunsthandwerk gibt es am Sonntag, 27. April, zum zehnten Mal in und bei der Untermünkheimer Weinbrennerhalle zu bestaunen und zu kaufen. Dem Kultur- und Förderverein Rößler-Museum ist es wieder gelungen, eine hochkarätige Vielfalt an Künstlern und Kunsthandwerkern für den Markt zu gewinnen. Der Markt verspricht eine wahre Fundgrube für alle, die Kunst und das Handwerk schätzen. Es werden ausschließlich Unikate und Kleinserien angeboten, die mit viel Liebe zum Detail hergestellt wurden. Im Rahmenprogramm entführt unter anderem eine Märchenerzählerin in ihrem Märchenwagen Jung und Alt in eine andere Welt. Kleine und große Kinder können sich beim Elfenschminken verwandeln lassen. Zudem sorgen die Jungmusiker der Gruppe "Multitrack" aus Öhringen von 14 bis 17 Uhr mit Rock- und Popklängen für Stimmung. Marktzeit und Bewirtung ist von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Metzgerei-Chef schwer belastet

Eine frühere Filialleiterin, die 300.000 Euro veruntreut haben soll, bricht ihr Schweigen vor Gericht  – und berichtet von angeblicher Schwarzarbeit nebst Schwarzgeld und merkwürdigen Warenlieferungen. weiter lesen