Kirchberger Musiktalente bringen Preise nach Hause

|

Das Querflöten-Trio der VHS Kirchberg - die Schülerinnen Stephanie Reinhard, Nora Lüdtke und Doreen Stier - erreichte beim Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" in Bad Mergentheim einen ersten Preis mit Weiterleitung. Und das, obwohl die Aufregung doch sehr groß war.

Im September hatten die Intensivproben des Trios der Altersgruppe III unter Anleitung der Querflötenlehrerin Julia Stein von der Volkshochschule Kirchberg begonnen. Ein anspruchsvolles Wettbewerbsprogramm mit Werken aus drei verschiedenen Epochen wurde erarbeitet - das lohnte sich.

Ebenso erfolgreich schloss das Querflöten-Duo der Altersgruppe II mit den Schülerinnen Emely Schwarz und Alissa Heinrich beim Regionalentscheid ab.

Jetzt bereiten sich alle fünf Talente auf den Landeswettbewerb in Ludwigsburg im April vor.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zusammen ist man weniger allein

Viele Menschen vereinsamen mit zunehmendem Alter in ihren eigenen vier Wänden. Eine Gruppe Crailsheimer hat ein wirkungsvolles Mittel dagegen gefunden. weiter lesen