Kinderchor ersingt Reissäcke

Der Kinderchor Notenhüpfer aus Bühlertann spendet 300 Euro aus Konzerteinnahmen. Dafür werden 160 Säcke Reis auf den Philippinen gekauft.

|

Die Spende ging an den Verein "Help! - Wir helfen!" und hilft auf den Philippinen Taifunopfern. Die 28 kleinen Sänger des Kinderchors Notenhüpfer brachten die musikalische Erzählung "Noah" zur Aufführung. Kurz zuvor war der Taifun Haiyan quer über die Philippinen gezogen. Die Notenhüpfer beschlossen, dort zu helfen. So kam es zur Scheckübergabe an den Michelfelder Verein. Die 300 Euro wurden einer Aktion beigesteuert, mit der 160 Säcke Reis vor Ort gekauft und an Bedienstete in Krankenhäusern verteilt wurden. Damit soll Helfern die Sorge um die Ernährung ihrer Familie genommen werden, damit sie ihrer Arbeit im Krankenhaus nachgehen können.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lackiererei-Werkshalle in Ingersheim komplett niedergebrannt

Bei Löscharbeiten im Industriegebiet Südost in Crailsheim ist am Sonntagmorgen ein Feuerwehrmann verletzt worden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 200 000 Euro. weiter lesen