Kabarett und Chansons

|
Madeleine Sauveur tritt am Samstag in der Koppenmühle Obersonteim auf.  Foto: 

Madeleine Sauveur und Clemens Maria Kitschen kommen mit ihrem neuen Programm "Hin und Weg - Der Mann bleibt da" nach Obersontheim. Am Samstag, 24. Januar, zeigt die komisch-vielseitige Musik-Kabarett-Chansonniere ihr Können in der Koppenmühle. Madeleine Sauveur singt, plaudert und lästert, erzählt in Geschichten und Dialogen vom Alltag, vom Partner, der Familie, den Freunden, der Politik und den zahlreichen Problemen, die die Welt sonst noch so bereithält.

Musikalisch begleitet wird sie von Maria Kitschen. Einlass für die Veranstaltung ist um 18.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten gibt es im Ticketshop des Haller Tagblatt, Haalstraße 5+7, in Schwäbisch Hall oder telefonisch unter 07 91 / 40 41 21.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lebenshilfe Crailsheim feiert Fünfzigstes

Die Lebenshilfe Crailsheim feiert den 50 Geburtstag.  Menschen mit Behinderung sind mitten drin in den Vorbereitungen. weiter lesen