Junioren blicken nach vorne

Die Wirtschaftsjunioren- Regionalgruppe Schwäbisch Hall-Crailsheim lädt zur "Konjunkturprognose 2013" ins Rathaus Ilshofen ein.

|

Wie entwickelt sich die regionale Wirtschaft im Jahr 2013? Dieser Frage gehen die Wirtschaftsjunioren auf den Grund. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 24. Januar, um 19 Uhr im Rathaus Ilshofen statt.

In diesem Jahr haben die Wirtschaftsjunioren hochkarätige Vertreter aus der regionalen Wirtschaft eingeladen, die ihre Erwartungen und Prognosen vorstellen werden. Die Referenten in diesem Jahr sind Dr. Mark Hiller (Geschäftsführer Recaro Aircraft Seating), Joachim Brenner (Standortleiter Bosch Crailsheim), Johannes van Bergen (Geschäftsführer Stadtwerke Schwäbisch Hall), Dr. Patrick Stiller (Finanzvorstand Voith Turbo Industry) und Stefan Gutfreund (Geschäftsführer Operativ Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall). Jeder Redner hat etwa 13 Minuten Zeit, um seine Prognose abzugeben.

Im Anschluss besteht bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit, mit den Referenten - und anderen Zuhörern - in gemütlicher Atmosphäre ins Gespräch zu kommen.Info Interessierte können sich online unter www.wjhn.de anmelden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dauerbaustelle Kirche

Kirchen: Reformation ist immer. Deshalb sollen die Luther'schen These fortgeschrieben werden, und zwar an einem Bauzaun vor der Johanneskirche. weiter lesen