Junge Angler mit neuem Chef

Der Angelsportverein (ASV) Matzenbach hat bei der Hauptversammlung einen neuen Jugendwart gewählt. Roland Holzner löst Andy Büttner ab.

|

Der Vorsitzende Konrad Meiser berichtete über das vergangene Vereinsjahr und erinnerte unter anderem an das exzellente Fischessen, den Fischverkauf zu Ostern oder die Mitgestaltung der Tour de Hohenlohe. Meiser blickte auch auf das Vereinsjahr 2013 voraus. So wird es zum Beispiel erneut ein Fischessen geben: Am Gründonnerstag kann man am Läuteturm in Matzenbach wieder frischen Fisch kaufen. Auch ein Fischerfest soll heuer wieder stattfinden. Ein weiteres Thema war der Vereinsausflug an die Saar im September.

Großes Interesse zeigten die Gäste auch am Bericht des ersten Gewässerwartes Günter Fuchs. Detailliert stellte er beispielsweise dar, wie viele und welche Fische in die verschiedenen Vereinsgewässer eingesetzt wurden. Auch das Abfischergebnis des Ratzenweihers wurde aufmerksam verfolgt.

Bürgermeister Martin Piott wurde zum Wahlleiter gewählt. Bevor er die anstehende Wahl begann, richtete er einige Worte an die Versammlung. Piott beschrieb die Wichtigkeit eines gesunden Vereinswesens in der Gemeinde und würdigte die Leistung der ehrenamtlich arbeitenden Vorstandsmitglieder.

Bei den Wahlen ergab sich folgendes Ergebnis: stellvertretender Vorsitzender wurde Stefan Wallisch; Schriftführer: Peter Trampert; erster Gewässerwart: Günter Fuchs; stellvertretender Gewässerwart: Peter Meyer; Beisitzer: Gustav Wolf, Marcel Meiser und Andy Büttner; Kassenprüfer: Martin Liebenstein.

Der erste Vorsitzende Konrad Meiser war bereits bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Oktober für zwei Jahre gewählt worden. Dort wurde auch Brigitte Schmidt neue Kassiererin. Ebenfalls neu im Vorstand ist Roland Holzner, der den langjährigen, erfolgreichen Jugendwart Andy Büttner ablöst.

Konrad Meiser zeichnete zudem fünf Mitglieder für ihre Vereinstreue aus: Stefan Wallisch, Dominik Büttner, Peter Meyer und Kai Opferkuch (je zehn Jahre) sowie Kurt Schlehbusch (25 Jahre).Info Am 15. Februar um 18.30 Uhr gibt es im Feuerwehrunterrichtsraum im Rathaus in Wildenstein eine Informationsveranstaltung zum Vorbereitungskurs für die Fischereiprüfung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Wolpertshausen nach Berlin

Aus Wolpertshausen mit seinen 1200 Einwohnern kam man lange kaum weg. Jetzt fährt von hier aus ein Flixbus in die Hauptstadt. Wer braucht diese Verbindung? weiter lesen