Johannes-Brenz-Medaille für Helmut Ehrmann

In einem Gottesdienst in Brettheim ist Helmut Ehrmann aus Herbertshausen mit der Johannes-Brenz-Medaille in Bronze ausgezeichnet worden.

|

Bei der Einsetzung der neuen und der Verabschiedung der ausgeschiedenen Kirchengemeinderäte überreichte Pfarrer Christoph Knoke, der den Dienst in Brettheim vertretungsweise versieht, die Medaille. Die evangelische Landeskirche Württemberg vergibt sie als Anerkennung und Würdigung von langjährigen Verdiensten im Ehrenamt. Knoke verlas ein Dankesschreiben von Landesbischof Frank Otfried July. Knoke sagte Ehrmann ein Dankeschön für 30 Jahre, die er im Kirchengemeinderat mitgewirkt hatte. In den Dank stimmte der Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Andreas Mosgallik-Keitel, ein. Er überreichte Ehrmann ein Geschenk der Kirchengemeinde und legte ein Dankesschreiben des früheren Pfarrers Hans-Gerhard Hammer bei.

Nahezu die ganze Dienstzeit von Hammer hat Helmut Ehrmann im Kirchengemeinderat mitgearbeitet. Eine Zeit lang hatte Ehrmann den zweiten Vorsitz im Kirchengemeinderat inne. Er war verantwortlich für den Kirchenwald und für den Gemeindebrief. Helmut Ehrmann vertrat seinen Glauben an Jesus Christus klar und vernehmlich, er unterstützte und wenn es sein musste, ermahnte er auch.

In früheren Jahren hielt Ehrmann Kinderkirche, bis heute singt er im Kirchenchor mit. Ihm war es ein Anliegen, die Einheit in der Gemeinde zu fördern, auch zu den aktiven jungen Christen hielt er Kontakt. Im neuen Kirchengemeinderat nimmt sein Sohn Markus nun die Gemeindeleitung mit wahr.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Braunsbach fehlen 10 Millionen Euro

Die Spitze der baden-württembergischen Regierung besuchte am Freitag den teilweise wieder hergestellten Ortskern. Sie bringt Förderbescheide mit. Doch das Geld reicht nicht. weiter lesen