Johannes-Brenz-Medaille für Dorli Keim

In Herrentierbach wurden die neu gewählten Kirchengemeinderätinnen Sonja Bühler und Gerda Zollmann durch Pfarrer Heck in ihr Amt eingesetzt.

|

Erneut beauftragt wurden Elfriede Glück, Stephanie Stöffler und Günter Ehrmann. Gleichzeitig wurden im Gottesdienst zwei Kirchengemeinderätinnen und ein Kirchengemeinderat verabschiedet. Alle drei waren nicht mehr zur Wahl angetreten.

Pfarrer Gerhard Heck bedankte sich bei Bärbel Schimpf für sechs Jahre, bei Walter Maurer für 18 Jahre und bei Dorli Keim für 30 Jahre Amtszeit und Dienst in der Kirche und überreichte allen ein kleines Präsent. Alle drei werden im Kirchengemeinderat durch ihr Engagement und ihre beratende Unterstützung fehlen. Dorli Keim wurde für ihre lange Tätigkeit mit der Johannes-Brenz-Medaille in Bronze, der zweithöchsten Auszeichnung für das Ehrenamt, von der evangelischen Landeskirche ausgezeichnet.

Der bisherige zweite Vorsitzende Günter Ehrmann bedankte sich ebenfalls bei den ausscheidenden Kirchengemeinderäten und ließ die Amtszeit von Dorli Keim kurz Revue passieren. Als Überraschung übergab er Grußworte von vier ehemaligen Pfarrern und Vikaren, die im Laufe ihrer Amtszeit in Herrentierbach waren. Günter Ehrmann bedankte sich des Weiteren bei den wieder beauftragten und den neu eingesetzten Kirchengemeinderätinnen für ihre Unterstützung.

Dem während seiner Amtszeit gestorbenen Kirchengemeinderat Horst Schlatow wurde in Ehren gedacht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Wolpertshausen nach Berlin

Aus Wolpertshausen mit seinen 1200 Einwohnern kam man lange kaum weg. Jetzt fährt von hier aus ein Flixbus in die Hauptstadt. Wer braucht diese Verbindung? weiter lesen